Nüdlingen
Versamlung

Schützen erzielten große Erfolge

Der Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr und Ehrungen langjähriger Mitglieder bestimmten die Jahreshauptversammlung des Sportschützenvereins Nüdlingen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrung der langjährigen Mitglieder (von links): Manfred Koch, Adalbert Kiesel, Alois Dörr, Wolfgang Krug, Manfred Hein und Timo Mainberger.
Ehrung der langjährigen Mitglieder (von links): Manfred Koch, Adalbert Kiesel, Alois Dörr, Wolfgang Krug, Manfred Hein und Timo Mainberger.
Wie jedes Jahr seien vereinseigene Feste, diverse private Feiern und einige Jugendveranstaltungen organisiert und durchgeführt worden, erinnerte Vorsitzender Timo Mainberger "Ein besonderer Dank geht an die Küchencrew unter Uschi Sittler." Während Privatveranstaltungen sehr gut angenommen worden seien, sei das bei den vereinseigenen Events leider nicht der Fall gewesen. So könne zum Beispiel der Kirchweihtanz wegen des geringen Besuchs nicht mehr durchgeführt werden.
Ergänzend fügte er hinzu: "Darüber hinaus wäre es schön, wenn unter der Woche sich das Schützenhaus wieder füllen würde."


Pflichtstunden eingeführt

Die im vergangenen Jahr beschlossenen Pflichtstunden seien positiv angenommen worden. Die Arbeiten hätten auf viele Schultern verteilt werden können, sagte der Vorsitzende dazu. Unter anderem sei der Wirtschaftsraum renoviert und der Luftgewehrstand vorschriftsmäßig erneuert worden. Austritte, die auf die Einführung der Pflichtstunden erfolgt seien, habe es weniger gegeben als befürchtet. In seinen Dankesworten an die Mitglieder hob Timo Mainberger die beiden langjährigen Hausmeister Willi Emmerth und Alois Dörr hervor. Beide verabschiedeten sich in den Ruhestand. Der Vorsitzende hofft darauf, dass sich jemand bereit erklärt, diese Arbeiten zu übernehmen.


Erfolgreiche Schützen

Schützenmeister Manfred Hein erstattete den Bericht über die erfolgreichen sportlichen Aktivitäten der Nüdlinger Schützen.
Über große Erfolge konnte Stefan Heinickel aus der Bogenabteilung berichten. Bei den Deutschen Meisterschaften nahmen fünf Nüdlinger Bogenschützen teil. Bei der Meisterschaft in der Gauliga wurde die Nüdlinger Mannschaft ungeschlagen Meister, das siebte Jahr in Serie.
Schatzmeister Rudi Reichel berichtete von steigenden Aufwendungen für Reparaturen die bei rückläufigen Umsatzzahlen. Er dankte für die großzügige finanzielle Unterstützung durch die Gemeinde.
In seinem Grußwort bedankte sich Bürgermeister Harald Hofmann für Arbeit des Vereins und beglückwünschte diesen für die hervorragenden sportlichen Erfolge. Sein Dank galt auch für die Beteiligung der Schützen am Ferienprogramm der Gemeinde. Auf die seit Jahrzehnten gewährte gemeindliche Unterstützung könne sich der Sportschützenverein verlassen. D
Für den verhinderten Gauschützenmeister Michael Groß bedankte sich Vorstandsmitglied Manfred Koch für das Engagement des Vereins und wünschte ein erfolgreiches Vereinsjahr.


Mitglieder geehrt

Für langjährige Treue wurden mehrere Schützen ausgezeichnet. Bereits 60 Jahre gehört Alois Dörr dem Verein an. Seit 40 Jahren gehört Wolfgang Krug dem Sportschützenverein an. Für 25 Jahre wurde Altbürgermeister Adalbert Kiesel geehrt. Ebenfalls 25 Jahre gehören Günter May und Andreas Götz dem Verein an.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren