Modlos

Schnupperstunde in der Modloser Sakristei

Der erste Gang zum Tisch des Herrn wird groß gefeiert - sowohl bei Katholiken als auch Protestanten. Bevor es soweit ist, lernen die Kinder die Grundlagen des Glaubens kennen. In Modlos kamen die Kinder zur Schnupperstunde in die Sakristei...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Spannung steigt: Lea Schneider aus Modlos (von links), Ramona Wehner vom Dreistelz, Joey Bingel aus Modlos, Nina Heller aus Modlos, Leonie Seel aus Weißenbach, Julia Schmitt aus Modlos und Danny Reith (nicht auf dem Bild) feiern am 5. Mai ihre Erstkommunion. Fotos: Ulrike Müller
Die Spannung steigt: Lea Schneider aus Modlos (von links), Ramona Wehner vom Dreistelz, Joey Bingel aus Modlos, Nina Heller aus Modlos, Leonie Seel aus Weißenbach, Julia Schmitt aus Modlos und Danny Reith (nicht auf dem Bild) feiern am 5. Mai ihre Erstkommunion. Fotos: Ulrike Müller
+12 Bilder
Schlüssel klappern. "Na, ihr wollt bestimmt wissen, was hier in den Schränken ist", sagt Marlena Müller und sechs Kinder springen auf und drängen sich um die Mesnerin der Modloser Kirche. Kommunion-Unterricht ist angesagt und die Kinder aus Modlos, Weißenbach und vom Dreistelz sind zur Schnupperstunde in die Sakristei gekommen.

Leonie Seel ist auch dabei.
Zusammen mit Danny Reith ist sie eines der wenigen Kinder aus Weißenbach, die ihre Erstkommunion feiern, denn der Ort ist überwiegend evangelisch. "Es gibt aber eine gute ökumenische Zusammenarbeit", sagt Leonies Mutter Annette Seel und erzählt, dass es zum Beispiel Bibeltage für Kinder gebe, bei denen alle willkommen seien.

Den Glauben verstehen lernen

Derweil zieht Marlena Müller eine Schublade auf. "Hier bewahrt der Herr Pfarrer seine Stolen auf", erklärt sie den Kindern. Dann öffnet sie eine Schranktür und zeigt die goldene Monstranz. Die Kinder machen große Augen. So nah haben sie die Monstranz noch nie gesehen. Vorsichtig nimmt Müller eine Hostie und setzt sie in die Monstranz ein. Es will ihr nicht gleich gelingen - da fehlt wohl die Übung, schließlich darf das sonst nur der Pfarrer. Dann erklärt sie den Kindern, was der Unterschied zwischen einer geweihten und einer nicht-geweihten Hostie ist.

Seit November lernen die Kommunionkinder nun schon den Glauben kennen. Pfarrer Armin Haas hat für sie das Thema "Kommunion heißt Gemeinschaft" ausgewählt. Die Kinder aus Modlos müssen aber noch warten: Sie feiern erst am 5. Mai ihre Erstkommunion. "Umso größer ist die Spannung, wenn der Tag da ist", sagt Seel.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren