Laden...
Riedenberg
Frühlingskonzert

Riedenberger Gesangverein punktet

Da kann es draußen so viel regnen, wie es will. Kaum schließt sich die Tür zur Halle des Kinderdorfes Riedenberg, erwartet die Gäste der Frühling
Artikel drucken Artikel einbetten
Bewährte Stimmen geehrt: Albrecht Schneider (von links), Otto Breitenbach, Josef Nüchter, Edwin Dorn und Erich Wiesner. Foto: Evelyn Schneider
Bewährte Stimmen geehrt: Albrecht Schneider (von links), Otto Breitenbach, Josef Nüchter, Edwin Dorn und Erich Wiesner. Foto: Evelyn Schneider
Da konnte es am Wochenende draußen regnen, so viel es wollte. Kaum hatte man die Halle des Kinderdorfes Riedenberg betreten, erwartete die Gäste der Frühling in Form von unzähligen Vergissmeinnicht und Dekorationen in sonnigen Farben. Außerdem wurde jeder von der Klangvielfalt der acht Chöre mit insgesamt mehr als 150 Sängern, die am großen Frühlingskonzert des Gesangvereins Riedenberg teilnahmen, in gute Laune versetzt.

Bunt gemischtes Programm

Ein breites Repertoire versprach Lieder für jeden Geschmack. Volkstümliches Liedgut wechselte mit beschwingten Liedern in mehreren Sprachen, Besinnliches mit Heiterem, Spirituals mit Musical- und Filmmelodien. Landestypische Harmonien aus Deutschland, Russland, Amerika, Italien und dem Balkan versetzten durch ihren erkennbaren Klang in die jeweiligen Länder.

Die gemischten Chöre aus Thulba, Motten, Oberzell, Eichenzell und Riedenberg, die Männerchöre aus Oberbach und Riedenberg sowie der Frauenchor aus Riedenberg ließen den Abend wie im Fluge vergehen, da die abwechslungsreiche Vielfalt dem Zuhörer ein immer neues Klangerlebnis bot.

Alt und Jung singen gemeinsam

Dass Singen keine Altersfrage ist, wurde dabei mehr als überdeutlich. Da sangen Jugendliche mit Senioren gleichermaßen begeistert zusammen, egal ob es sich um ein volkstümliches Lied wie "Hans bleib do" oder ein schwungvolles Lied von Abba in englischer Sprache handelte. Die Begeisterung war allen Sängern abzuspüren.

"Das ist eben das Schöne an der Musik. Sie kennt kein Alter und verbindet Generationen miteinander. Nirgendwo harmonieren Alt und Jung so gut miteinander. Wenn junge Leute altes Liedgut nicht vergessen, sondern mittragen, aber auch die älteren Menschen so offen sind, sich an Neues, vielleicht Ungewohntes, zu wagen und dann feststellen, dass genau das eigentlich jung hält", freute sich der Vorsitzende des gastgebenden Gesangvereins aus Riedenberg Hubert Dorn. Der nahm das Frühlingskonzert auch gleich als Anlass, um verdiente Mitglieder auszuzeichnen.


Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren