Bad Kissingen
Wandern

Rhönklub-Senioren auf dem Hochrhöner

Schönes Wetter begleitete Rhönklub-Senioren bei ihrer 7. Etappe auf dem Hochrhöner.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Aussichtsplattform "Noahs Segel" war ein Anlaufpunkt der Rhönklub-Seniorentour am Hochrhöner.: Maria Rost
Die Aussichtsplattform "Noahs Segel" war ein Anlaufpunkt der Rhönklub-Seniorentour am Hochrhöner.: Maria Rost

Zu Beginn gab es eine Rundwanderung durch das Schwarze Moor (66 ha), eines der bedeutendsten Hochmoore in Mitteleuropa. Es liegt in 779 m Höhe auf der Wasserscheide zwischen Rhein und Weser.

Danach führte der Weg vorbei an Wiesen in Richtung Frankenheim, der höchstgelegenen Gemeinde (750m) in der Thüringer Rhön. Unterwegs war noch ein alter, gut erhaltener Wachturm der ehemaligen DDR-Grenze zu besichtigen. In Frankenheim folgte eine Besichtigung der Kirche, danach ging es hoch zum Ellenbogen und zu Noahs Segel.

Die Wanderung war gut vorbereitet und wurde von Ellengard Handschuh geführt. Heinz Krausenberger gab viele Auskünfte und hob Besonderheiten und Geschichtliches hervor. Insgesamt war es wieder eine gelungene Wanderung mit zufriedenen Teilnehmern. Am 27.Juni erfolgt die 8. Etappe, die vom Eisenacher Haus nach Kaltennordheim führt.red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren