Steinach an der Saale
Ehrungen

Rauchclub ernennt Paul Roth zum Ehrenmitglied

Bei der Weihnachtsfeier des Rauchclubs Blaue Wolke 1919 Steinach wurden die Vereinsmeister gekürt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Vorsitzende Ulrike Dempsey überreichte Paul Roth die Urkunde. Er wurde zum Ehrenmitglied ernannt. 2. Vorsitzende Sandra Bambach gratuliert ebenfalls.  Foto: Jennifer Balling
Vorsitzende Ulrike Dempsey überreichte Paul Roth die Urkunde. Er wurde zum Ehrenmitglied ernannt. 2. Vorsitzende Sandra Bambach gratuliert ebenfalls. Foto: Jennifer Balling
+1 Bild

Im Rahmen einer vorweihnachtlichen Feier kürte der "Rauchclub Blaue Wolke 1919 Steinach e.V. seine Vereinsmeister im Zigarillo-Langsamrauchen. Nach dem gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern, einer Adventsgeschichte, einem gemeinsamen Abendessen, besuchte auch St. Nikolaus alias Ehrenmitglied Otto Dünisch die Mitglieder und ihre Familien im Gasthaus Schneider und blickte auf das vergangene Jahr zurück. Ganz angetan war St. Nikolaus von den vielen Aktionen zum 100-jährigen Jubiläum, die der Verein in diesem Jahr 2019 vollbracht hat.

Vorsitzende Ulrike Dempsey bedankte sich bei der Vorstandschaft und bei allen Mitgliedern für die Mithilfe und Unterstützung bei den alljährlichen Aktivitäten des Vereins, speziell in diesem Jahr des Jubiläums.

Eine besondere Ehrung wurde nachgeholt, die im Jahr 2018 schon stattfinden sollte. Für langjährige treue Mitgliedschaft und besonderer Verdienste wurde Paul Roth zum Ehrenmitglied ernannt.

Die Vorsitzende beglückwünschte ihn und erklärte, dass ein Mitglied, welches dem Verein über eine so lange Zeit - immerhin jetzt 54 Jahre - die Treue hält, von Anfang an aktiv mitwirkte und bei allen Festen des Vereins Hand anlegte, solange es die Gesundheit zuließ, verdient unser aller Respekt.

Vereinsmeister gekürt

Die Preisverteilung und Auszeichnung der Vereinsmeister als Höhepunkt des jährlichen Wettbewerbs nahmen die Rauchmeisterinnen Sandra Bambach und Jennifer Balling vor. Sie blickten auf die sechs Rauchabende des Jahres zurück und überreichten die Pokale den jeweiligen Siegern: Bei den Damen konnte sich Heidi Höchemer mit 147,5 Minuten den 1. Platz sichern. Lorette Weiß mit 138,5 Minuten und Ulrike Dempsey mit 132 Minuten folgten auf dem "Treppchen".

Vereinsmeister bei den Herren wurde Oskar Höchemer mit 175 Minuten. Er durfte auch den Wanderpokal in Empfang nehmen, den er nach dreimaligem Sieg nun sein Eigen nennen darf.

Es folgten Alois Gundalach mit 123,5 Minuten auf Platz 2 und Albert Koch mit 106,5 Minuten auf Platz 3. Die übrigen Teilnehmer erhielten Sachpreise.

Der "schnellste Langsamraucher" ist schon fast traditionell Richard Freibott und konnte sich mit 70,5 Minuten den "Lucky-Loser-Pokal" ergattern auf dem geschrieben steht: "...alle Jahre wieder..."

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren