Oerlenbach
Aktionstag

Radelspaß im Werntal beginnt in Oerlenbach

Ein Aktionstag entlang des Wern-Radweges zwischen den Landkreisen Bad Kissingen und Schweinfurt und dem Radweg "Rund um die Wernecker Hölle".
Artikel drucken Artikel einbetten
Radeln macht einfach viel Spaß - alleine oder in der Gruppe. Foto: Anand Anders
Radeln macht einfach viel Spaß - alleine oder in der Gruppe. Foto: Anand Anders

Einen "höllisch guten" Radelspaß für Groß und Klein verspricht der diesjährige Aktionstag entlang

des Wern-Radweges zwischen den Landkreisen Bad Kissingen und Schweinfurt und dem Radweg

"Rund um die Wernecker Hölle". Interessante Stationen bietet das Programm für Familien und

Freizeitradler.

Mit dabei ist erneut die Radelpass-Aktion des Gesundheitsamtes Schweinfurt: Jeder Radelspaß -

Teilnehmer kann sich an einer Station seinen "Radelpass" abholen und aktiv Kilometer "sammeln".

Jeder geradelte Kilometer wird mit einem Cent vergütet und in Summe gespendet. Das Thema der

diesjährigen Kampagne des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege lautet

"Gesund älter werden" - in einem selbstbestimmten Lebensumfeld. Hierzu wird eine Frage gestellt.

Bei Einsendung der richtigen Antwort winken attraktive Preise.

Im Landkreis Bad Kissingen beginnt in Oerlenbach das traditionelle Frühlingsradeln ab 13 Uhr mit

einer kurzen Radlerandacht und Radlersegnung an der St. Burkardus Kirche. Danach starten fünf

verschiedenen Radtouren, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. In Hain erwartet die hungrigen Radler Kulinarisches aus dem Steinbackofen am Dorfplatz. Es bewirtet traditionell der DEZent e.V.

In Niederwerrn besteht in Wolfis Bike-Ranch die Möglichkeit zum Weißwurstfrühstück mit den

"Temposündern". Bis 16 Uhr gibt es eine Bewirtung mit Kaffee und Kuchen. Es werden die

neuesten Fahrradmodelle präsentiert, insbesondere zum Schwerpunkt "E-Bike Spezial".

Der Radrundweg "Wernecker Hölle" ist mit seinen rund 13 Kilometern eine optimale Familientour.

Ab 10 Uhr startet unter der Leitung von Toni Hornung eine geführte Radtour, die unterwegs in

Mühlhausen zum Weißwurstfrühstück einkehrt. Treffpunkt ist am Balthasar-Neumann-Platz in

Werneck, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Optional ist auch eine geführte Radtour durch die Öko-Modellregion Oberes Werntal möglich.

Dabei werden verschiedene landwirtschaftliche Betriebe besucht. Die Radtour beginnt ebenfalls um

10 Uhr, Treffpunkt ist am Hotel Krone Post in Werneck im Hof. Eine zuvorige Anmeldung nimmt

Gästeführerin Jutta Göbel an: 09726-8336.

Um 12 und um 14 Uhr findet eine Führung im Pilz-Land bei Eßleben statt. Besucher erfahren, wie Champignons wachsen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist bis zum 25. April 2019 eine Anmeldung unter 09726-907486 oder info@oberes-werntal.de erforderlich. Um 14 Uhr informiert Gästeführerin Karin Stühler zum Schloss Werneck, Anmeldungen nimmt sie unter 09722-6481 entgegen. Zuvor oder danach bietet sich die Einkehr im Café Bistro Balthasar im Schloss Werneck an. Auch kulinarisch mit dabei ist das Bistro "Rumpelkammer" in Werneck. Es hält bis 17 Uhr ein Sonderangebot für Radler bereit. . Von 10-18 Uhr werden auf dem Balthasar-Neumann Platz Liege- und Sesselräder präsentiert, auch mit E-Antrieb. Die nächste Raststelle mit regional fränkischem Essen ist die Gaststätte "Zum Auerhahn" in Zeuzleben.

Viel los sein wird in Mühlhausen, mitten im Dorf am neuen Spielplatz. Hier gibt es ab 11 Uhr ein Weißwurstfrühstück und bis 18 Uhr eine Bewirtung mit Kaffee und Kuchen sowie Herzhaftem. Das Gesundheitsamt Schweinfurt ist ab 13 Uhr bis 16 Uhr mit einem Informationsstand und einer Mitmachaktion vor Ort. Mit Mitgliedern des Schweinfurter Ruder-Clubs Franken

von 1882 e.V. darf das Rudern ausprobiert werden. Finanziell wird der Radelspaß von der Sparkasse Schweinfurt, von der Gesundheitskasse AOK und der Tourist Information Schweinfurt 360° unterstützt.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren