Bad Brückenau
Angemerkt

Pinklauf startet am 3. Oktober: 777 Teilnehmerinnen sind das Ziel

Es gibt viele Gründe, auf die Straße zu gehen. Ein Charity-Lauf zugunsten der Brustkrebs-Vorsorge wäre doch mal ein Anfang. Bald gibt es die Gelegenheit dazu.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im vergangenen Jahr nahmen mehr als 500 Frauen am Pinklauf teil. Foto: Archiv
Im vergangenen Jahr nahmen mehr als 500 Frauen am Pinklauf teil. Foto: Archiv
Warum nicht einmal ein pinkes T-Shirt überstreifen und zugunsten der Brustkrebs-Vorsorge auf die Straße gehen? Zum Beispiel von Bad Brückenau ins Staatsbad und zurück. Das sind genau 7,7 Kilometer und deshalb will die Stadt heuer 777 Frauen auf der Strecke sehen. Mindestens.

Aber warum eigentlich nur Frauen? Man braucht sie ja doch, die Männer.
Beim Prosecco-Ausschank beim Start auf dem Marktplatz zum Beispiel (kein Witz!). Oder als musikalische Begleitung im malerischen Kurpark, der die Hälfte der Strecke markiert. Oder eben im Siebener-Park, wenn das Ziel erreicht ist und die Herren vom TV die Bewirtung übernehmen.

Oder mal ganz anders. Im vergangenen Jahr mischte sich ein Stadtrat mit rosa Perücke unter die Damen. Man(n) könnte den Pinklauf auch anderweitig nutzen: Für den nächsten Junggesellen-Abschied. Oder so.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren