Bad Kissingen
Engagement

Zahlreiche Rekord-Blutspender ausgezeichnet

Feierstunde des Roten Kreuzes im Congress Centrum in Würzburg
Artikel drucken Artikel einbetten
Auch aus dem Landkreis Bad Kissingen wurden jetzt in Würzburg zahlreiche besonders eifrige Blutspender geehrt.  Foto: Emanuel Klempa
Auch aus dem Landkreis Bad Kissingen wurden jetzt in Würzburg zahlreiche besonders eifrige Blutspender geehrt. Foto: Emanuel Klempa

Das Congress Centrum in Würzburg erfüllte sich mit Dankbarkeit und Anerkennung, als der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BSD) 661 Rekordspender aus Unterfranken für 75, 100, 125, 150, 175 und sogar 200 Spenden auszeichnete. Dass diese Menschen Großes leisten, beweisen auch die bewegenden Geschichten von Gela Allmann und Felix Brunner, die sich nach schweren Unfällen mithilfe etlicher Bluttransfusionen zurück ins Leben kämpften. Und als Johann Maennling aus dem Kreisverband Haßberge sowie Udo Müller aus dem Kreisverband Rhön-Grabfeld vom gesamten Saal für ihre jeweils 200 geleisteten Blutspenden auf die Bühne gebeten wurden, honorierte der Saal dies mit stehenden Ovationen.

Dank für Bereitschaft

"Wir möchten Ihnen unseren Dank aussprechen und Sie dafür auszeichnen, dass Sie immer und immer wieder dazu bereit sind zu helfen", sagte BSD-Geschäftsführer Georg Götz und ergänzte: "Ihnen gebührt unser Respekt und unsere hohe Anerkennung, was wir, auch mit dem heutigen Abend, sehr gerne zum Ausdruck bringen möchten."

Neben den Geschäftsführern des BSD, Georg Götz und Dr. Franz Weinaür, dem Regierungspräsident von Unterfranken, Dr. Eugen Ehmann sowie dem Staatssekretär a.D. und Vorsitzenden des BRK-Bezirksverbandes Unterfranken, Dr. Bernd Weiß, überreichten Funktionäre der jeweiligen Kreisverbände diese ganz besondere Auszeichnung. Für den Kreisverband Bad Kissingen übernahm diese ehrenvolle Aufgabe der 2. stellvertretende Kreisgeschäftsführer Alexander Kretz.

Geehrte aus dem Kreis Kissingen

Eingeladen waren aus dem Landkreis Bad Kissingen für 75-mal Blutspenden: Roland Friedrich Bad Kissingen, Otto Wilm Reichenbach, Jürgen Eckert Münnerstadt, Edwin Gehrig, Seubrigshausen, Dunja Schlereth Stangenroth, Renate Gabel Aschach, Norbert Etzkorn Hohn, Horst Schneider Poppenlauer, Helene Lenhart Weichtungen, Stefan Kohlhepp Rothhausen, Florian Schneider Ebenhausen, Alexander Neugebauer Eltingshausen, Elfriede Kiesel Rottershausen, Ernst Kaksch Euerdorf, Stefan Scheuring Oberthulba, Alfred Strauss Langendorf, Reinhold Hopf Fuchsstadt, Thomas Hugo Fuchsstadt, Albert Schaefer Untererthal, Robert Schaefer Untererthal, Bernhard Dittmaier Westheim, Thomas Doschko Hammelburg, Ursula Rinke Bad Brückenau, Doris Büttner Wildflecken, Roland Müller Wildflecken, Elisabeth Heck Platz, Hermann Will Motten, Wolfgang Hefner Breitenbach, Else Paul Modlos, Engelbert Zink Modlos, Volker Waldau Riedenberg, Johannes Wolf Riedenberg, Hermann Foerg Einraffshof, Berthold Ebert Schönderling, Evelin Schipper Dittlofsroda, Christa Preisendörfer Heckmühle, Christian Schmitt Völkersleier, Heinz Iten Wartmannsroth und Klaus Roth Zeitlofs.

Für 100-maliges Spenden. Werner Zufrass Bad Kissingen, Ewald Baumeister Münnerstadt, Manfred Schultheis Stangenroth, Burkardroth, Jürgen Schmitt Burkardroth, Erich Goetz Aschach, Manfred Werner Großenbrach, Stefan Schmitt Hohn, Gustav Amthor Bad Bocklet, Rudolf Rottmann Haard, Elisabeth Goetz Nüdlingen, Karl Brimer Machtilshausen, Elvira Kuchenbrod Feuerthal, Peter Kress Pfaffenhausen, Peter May Untererthal, Rudolf Schipper Untererthal, Matthias Schmitt Untererthal, Beate Hepp Hammelburg und Josef Ruppert Hammelburg.

Für 125 Spenden Rainer Hauck Bad Kissingen, Huberta Schall Bad Kissingen, Bernhard Schroll Zahlbach, Werner Heinecke Maßbach, Harald Pfaff Oerlenbach, Johannes Halbig Sulzthal, Alfons Kippes Fuchsstadt und Edgar Balling Gauaschach sowie für 150 Spenden Fridolin Bauer Großwenkheim, Manfred Baumgart Frankenbrunn und Gerhard Machwart Dittlofsroda.

Für 175 Spenden: Klaus Kiesel Bad Bocklet, Reinhold Kiesel Nüdlingen. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren