Gräfendorf
Kommunalwahl

Wagenpfahl kandidiert

Merkur-Banker will Bürgermeister werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bürgermeisterkandidat Johannes Wagenpfahl.  Foto: Wolfgang Schelbert
Bürgermeisterkandidat Johannes Wagenpfahl. Foto: Wolfgang Schelbert

Der CSU-Ortsverband Gräfendorf und die Dorfgemeinschaft Saaletal luden zur Aufstellung des Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahlen ins Pfarrheim ein. Der CSU-Ortsvorstand schlug für die Nachfolge von Bürgermeister Alfred Frank, der aus Altersgründen seine Amtszeit beendet, Johannes Wagenpfahl vor. In einer geheimen Wahl wurde der Vorgeschlagene von den 38 Anwesenden einstimmig gewählt.

Johannes Wagenpfahl ist 57 Jahre alt, verheiratet mit seiner Frau Claudia und hat mit ihr zwei erwachsene Kinder. Beruflich ist er seit 40 Jahren im Bankgewerbe bei der Bank Schilling in Hammelburg, jetzt Merkur Privatbank, tätig. Seit 25 Jahren ist er als Filialdirektor angestellt und plant als gewählter Bürgermeister einen Wechsel in Teilzeit als Kundenberater im Firmenkundengeschäft.

Der Kandidat ist in der Gemeinde extrem ehrenamtlich engagiert, seit seinem 14. Lebensjahr als Jugendleiter in der Pfarrgemeinde, später als Pfarrgemeinderat, Kirchenpfleger seit 1993, Jugendwart bei der Freiwilligen Feuerwehr ab 1981, später stellvertretender Kommandant und seit 2002 erster Kommandant der Wehr. Im Gemeinderat ist er seit 1998 tätig und seit 2008 stellvertretender Bürgermeister. WSCH

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren