Sulzthal
Handwerk

Sulzthalerin schmiedet ausgezeichnet

Daphne Spiegel holt Preis bei Silbertriennale.
Artikel drucken Artikel einbetten
Daphne Spiegel (rechts) bei der Preisverleihung mit Christiane Weber-Stoeber, der Geschäftsführerin der Gesellschaft für Goldschmiedekunst. Foto: Hans Meier
Daphne Spiegel (rechts) bei der Preisverleihung mit Christiane Weber-Stoeber, der Geschäftsführerin der Gesellschaft für Goldschmiedekunst. Foto: Hans Meier

Die Silbertriennale ist einer der wichtigsten internationalen Wettbewerbe im Bereich des Silberschmiedens und der Metallgestaltung. Unter den sieben Preisträgern 2019 ist eine junge Künstlerin aus der Region. Daphne Spiegel aus Sulzthal wurde im Bereich der Nachwuchsförderung mit dem "Heimerle + Meule"-Silberpreis ausgezeichnet. Ihre Schale aus 935er-Silber beeindruckte die Jury aufgrund ihrer formal konsequenten Ausführung. Sie wurde per Hand aufgezogen, geschmiedet, planiert, geschliffen und mit ausgesägten Ornamenten verziert. "Die Herstellung der Schalenform und die dadurch entstehende Spannung im Material provoziert die Ausrichtung der gesägten Ornamente", heißt es in der Preisträgerurkunde. 123 Einsendungen aus 19 Nationen hat es bei der 19. Silbertriennale gegeben, die alle drei Jahre von der Gesellschaft für Goldschmiedekunst zusammen mit dem Deutschen Goldschmiedehaus Hanau zur Förderung der zeitgenössischen Silberschmiedekunst ausgerichtet wird. Eine Fachjury wählte die interessantesten Objekte unter den 123 Einsendungen aus aller Welt aus. Sieben Arbeiten wurden mit Preisen bedacht. Insgesamt konnten 19 500 Euro auf die drei Gewinner des Haupt- und vier Gewinner des Nachwuchsförderwettbewerbs verteilt werden. Die Preisübergabe erfolgte im Rahmen eines Festaktes im Deutschen Goldschmiedehaus in Hanau. Für die 28-jährige gebürtige Sulzthalerin ist der Erfolg bei diesem renommierten Wettbewerb ein wichtiger Schritt in ihrer künstlerischen Laufbahn. Nach ihrer Ausbildung zur Gold- und Silberschmiedin macht sie aktuell eine Weiterbildung zur staatlich geprüften Gestalterin sowie Meisterin im Gold- und Silberschmiedehandwerk. Sie war erste Preisträgerin beim Leistungswettbewerb "Die gute Form" und zweite Bundessiegerin beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks sowie Preisträgerin beim Hammerclubwettbewerb und Rotary-Gestaltungswettbewerb. dübi

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren