Nüdlingen
Veröffentlichung

Nüdlinger illustrierte Bestseller

Das Kuscheltier-Drama schaffte es schnell in die bundesweite Bestsellerliste. Linus Beckmann hat bemerkenswerten Anteil an dem erfolgreichen Sachbuch.
Artikel drucken Artikel einbetten
Linus Beckmann freut sich über den Erfolg des Bestsellers.  Foto: Wolfgang Dünnebier
Linus Beckmann freut sich über den Erfolg des Bestsellers. Foto: Wolfgang Dünnebier
+1 Bild

Kaum war das Buch von Prof. Dr. Achim Gruber Anfang März erschienen, stürmte es die Bestsellerlisten. Darin schildert der Leiter der Berliner Tierpathologie, wie es immer mehr Menschen mit der Liebe zu ihrem Tier übertreiben. Die Untersuchungen seines Instituts offenbaren das ganze Ausmaß missverstandener Tierliebe.

Das Druckwerk trifft offenbar einen Nerv der Republik. Inzwischen gibt es laut Droemer-Verlag die vierte Auflage. Zumal überregionale Zeitungen das Thema aufgriffen. Bei Markus Lanz im ZDF oder und im Frühstücksfernsehen beim Privatsender Sat 1 war Gruber ein charmant plaudernder Gast. Was dabei überhaupt nicht zur Sprache kam: Illustrator des Buches ist Linus Beckmann aus Nüdlingen.

Zwölf Bilder hat der 16-Jährige zu dem Erzeugnis des Droemer-Verlags beigesteuert. Mit lockerem Strich sorgte er für Tiefe bei den Motiven im Stil früherer anatomischer Zeichnungen. Routiniert ging er mit Fineliner und Aquarellfarben ans Werk.

"Eine große kreative Eigenleistung war das nicht", spielt Beckmann seinen Beitrag herunter. Anhand von Fotos als Vorlage strichelte er mit Feingefühl für Farbnuancen und Tiefe, bis das gewünschte Ergebnis erzielt war. Teilweise kombinierte er auf diese Weise auch mehrere Bilder zu einem Motiv.

Fuchsbandwurm und Pocken

Wirklich schön anzuschauen sind die gelungenen Zeichnungen nicht. Das war auch gar nicht der Auftrag, zu dessen Ausführung sich Beckmann gerne von Achim Gruber motivieren ließ. Es geht schließlich darum, Fehler in der Aufzucht und Haltung von Tieren zu dokumentieren. Zu sehen ist etwa ein Labrador-Retriever mit einem durch die Großkopfkrankheit entstellten Kopf. Keinem Hund wünscht man auch die künstlerisch dokumentierten Herzwürmer oder Larven des Fuchsbandwurms in der Leber. Nachdenklich stimmt die Darstellung der Tierhaltung in einem Messi-Haushalt oder der Querschnitt einer Wirbelsäule nach einem Bandscheibenvorfall bei einem Dackel. Katzenpocken möchte man auch nicht im Haus haben.

Für den jungen Künstler entwickelte sich diese Vielfalt der gebotenen Krankheiten zu einer unerwarteten Herausforderung. Rund 200 Stunden investierte er in den vergangenen Sommerferien, um wieder und wieder nachzubessern. "Manchmal wollte ich schon hinschmeißen", erinnert er sich. Inzwischen ist er durch den Erfolg des Buches reichlich versöhnt.

Familiäres Gemeinschaftswerk

Das Produkt des Droemer-Verlags ist ein familiäres Gemeinschaftswerk. Der Autor ist der zweite Mann von Linus Beckmanns Mutter. Über dessen fachliche Expertise hinaus ist das Tierwohl in dem Nüdlinger Eigenheim leibhaftig greifbar. Die Aufmerksamkeit kreist dort auch um Familienhund Benni. Der einstige Tierheimbewohner sieht sein Rudel gerne beieinander. Doch die Zeichen stehen auf Veränderung. Nach dem Abitur 2020 strebt Linus Beckmann eine Künstlerkarriere an. Ob er seinen Lebensunterhalt später mit der freien Kunst bestreiten möchte, oder den Weg als Kunstlehrer mit privatem Atelier bevorzugt, darüber möchte er sich noch klar werden.

Malen zu Hörbüchern

Aktuell lebt er seine kreative Ader unter anderem mit der Gestaltung von Informationstafel zu einem Bienenprojekt am Schönborn-Gymnasium in Münnerstadt aus. Aufsehen erregte er auch schon mit Auftragsarbeiten aus dem Familien- und Bekanntenkreis. Eine große Last ist ihm das nicht. Im Gegenteil: "Die Zeit fliegt vorbei", beschreibt er den Zustand, wenn seine Gedanken bei der Erschaffung von Bildern mit der warmen Stimme von Hörbüchern über Stunden in Fluss kommen.

Nach dem engen künstlerischen Korsett bei der Illustration des Bestsellers atmet Beckmann jetzt bei der Erstellung eines Portfolios zur Bewerbung bei verschiedenen Akademien durch. Rückenwind für das angestrebte Studium gibt das Erfolgsbuch auf jeden Fall. Einen Bestseller gestaltet man ja nicht alle Tage.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren