Langenleiten
Würdigung

Kirchenmusik in Langenleiten war seine Passion

Walter Schmied ging nach über 40 Jahren als Organist in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Langenleiten in den Ruhestand. Er erhielt zum Abschied im Gottesdienst die Ehrennadel des Bistums Würzburg.
Artikel drucken Artikel einbetten
Organist Schmied Walter Schmied (Mitte) ging nach über 40 Jahren als Organist in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Langenleiten in den Ruhestand. Pfarrer Hubert Grütz und Kirchenpfleger Edwin Schäfer dankten ihm für die viele Jahren der Treue.  Foto: Marion Eckert
Organist Schmied Walter Schmied (Mitte) ging nach über 40 Jahren als Organist in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Langenleiten in den Ruhestand. Pfarrer Hubert Grütz und Kirchenpfleger Edwin Schäfer dankten ihm für die viele Jahren der Treue. Foto: Marion Eckert

Seit 1977 war Walter Schmied Organist in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Langenleiten. Nun ging er offiziell in Ruhestand und bekam von Pfarrer Hubert Grütz als Dank für die Treue die Ehrennadel des Bistums Würzburg überreicht. Schmied war schon als Kind musikalisch, doch erst durch Pfarrer Alois Schlör wurde die Liebe zur Orgel geweckt.

Er war schon 34 Jahre alt, da nahm er Unterricht, um das Orgelspiel von Grund auf zu erlernen. Neben Schichtarbeit, Landwirtschaft und Familie war dies eine große Herausforderung. Vor allem musste er gleich Lieder lernen, die er am Sonntag auch schon im Gottesdienst spielte.

Alltag nach Gottesdienstzeiten

Als 2013 das neue Orgelbuch eingeführt wurde, ging Walter Schmied noch einmal zur Schulung, um auch die neue Lieder kennen zu lernen. Den Alltag richtete Familie Schmied über viele Jahre nach den Gottesdienstzeiten, früher gab es unter der Woche zwei Gottesdienste und den Sonntagsgottesdienst. Aber auch bei Taufen, Beerdigungen, Hochzeiten und Andachten spielte Walter Schmied die Orgel. Buch geführt hat Schmied nicht, aber er ist sicher, dass er bei wohl 200 Beerdigungen an der Orgel saß. Pfarrer Hubert Grütz dankte ihm im Namen der Pfarrgemeinde für den langjährigen Dienst, ebenso auch seiner Frau, ohne deren Rückhalt die langjährige treue Organistentätigkeit nicht möglich gewesen wäre.

Von Regionalkantor Peter Rottmann verlas Pfarrer Grütz ein Dankesschreiben, in dem dieser die Mühe und Zeit würdigte, die Schmied aufgebracht hat. Denn ein Organist müsse nicht nur zu all den Gottesdienste, Andachten und Anlässen anwesend sein. Auch eine gewissenhafte Vorbereitung sei nötig, um den Dienst versehen zu können. Schmied habe sich in der Herzen der Langenleitner gespielt. Die Gottesdienstbesucher dankten Schmied mit einem kräftigen Applaus. Dankesworte richtete auch Kirchenpfleger Edwin Schäfer an den langjährigen Organisten.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren