Bad Kissingen
Altes Rathaus

OB will Bewerber für Vinothek präsentieren

Bei der künftigen Nutzung des Alten Rathauses soll sich noch vor der Sommerpause etwas tun.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zurzeit geschlossen: das Alte Rathaus von Bad Kissingen. Foto: Siegfried Farkas
Zurzeit geschlossen: das Alte Rathaus von Bad Kissingen. Foto: Siegfried Farkas
Oberbürgermeister Kay Blankenburg hat im städtischen Bauausschuss angekündigt, er werde dem Stadtrat "noch vor der Sommerpause mehrere Bewerber" für den Betrieb der im Alten Rathaus geplanten Vinothek präsentieren.
Blankenburg sagte das im Zusammenhang mit einer Nachfrage der CSU in Bezug auf die Nutzung des nach dem Umzug der Staatsbad-Tourist-Info in den Arkadenbau zurzeit leerstehenden Alten Rathauses. Die Christsozialen hatten vorsichtig an den Wunsch erinnert, dass das Alte Rathaus auch nach dem Ortswechsel der Tourist-Information "so oft wie möglich" geöffnet sein solle.
Blankenburg verwies zudem auf eine vom Rathaus auf Anfrage bereits angekündigte Ausstellung in Absprache mit der Arbeitsgemeinschaft bildender Künstler in Bad Kissingen. Sie solle noch diesen Monat eröffnet werden. Sobald feststeht, dass es tatsächlich eine Vinothek geben wird und wer sie betreibt, ist das Alte Rathaus wegen des dann nötigen Umbaus ohnehin geschlossen. Siegfried Farkas


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren