Ramsthal
Freiwilligendienst

365 Tage soziales Engagement in Südafrika

Thea Muthig aus Ramsthal engagiert sich bei Franziskanerinnen in Mbongolwane.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bild von der Aussendefeier mit (von links) Thea Muthig, der Kooperationspartnerin (Schwester Beatrix, Oberzeller Franziskanerinnen), der südafrikanischen Partnerin (Schwester Assumpta) und Pia Dornberger (Mitfreiwillige).  Foto: Dirk Rudolph
Bild von der Aussendefeier mit (von links) Thea Muthig, der Kooperationspartnerin (Schwester Beatrix, Oberzeller Franziskanerinnen), der südafrikanischen Partnerin (Schwester Assumpta) und Pia Dornberger (Mitfreiwillige). Foto: Dirk Rudolph

Thea Muthig aus Ramsthal engagiert sich im Rahmen eines Weltfreiwilligendienstes für ein Jahr in Südafrika. Gemeinsam mit einer weiteren Mitfreiwilligen geht es im September los. Für ein Jahr wird sie in einem Kinderheim in einer Einrichtung der Oberzeller Franziskanerinnen in Mbongolwane in der Nähe von Eshowe mitarbeiten. Ziel der fünf südafrikanischen und zwei deutschen Missionsschwestern vor Ort ist es, Kindern, die von ihren Eltern ausgesetzt oder misshandelt wurden eine sichere Umgebung zu geben.

Thea spielt schon sehr lange mit dem Gedanken einen Freiwilligendienst auf dem afrikanischen Kontinent zu leisten. Dass es dann Südafrika und genau diese Einsatzstelle wird hat sich im Rahmen der Vorbereitung des Bundes der Katholischen Jugend (BDKJ) Würzburg und in Gesprächen mit Schwester Beatrix von den Oberzeller Franziskanerinnen ergeben. "Der Vortrag zur Einsatzstelle in Mbongolwane hat mich sofort in den Bann gezogen." Das erste halbe Jahr wird sie die Arbeit im Kindergarten kennenlernen und unterstützen. Das zweite halbe Jahr bekommt sie Einblicke in die Arbeit im Waisenhaus. Neben diesen Aufgabenbereichen reizt es Thea besonders, Eindrücke von einer für sie völlig neuen Kultur zu bekommen. Die Vorfreude ist riesig, wenngleich immer wieder auch gemischte Gefühle aufkommen, wenn Thea an die Zeit ohne ihre Familie und Freunde denkt. "Ich fühle mich sehr gut vorbereitet", erklärt die junge Ramsthalerin wenn sie von den Vorbereitungsseminaren durch die Entsendeorganisation BDKJ Würzburg spricht. Die Inhalte zu Krisenmanagement und Einsatz haben sehr viel genutzt. Nach dem Jahr in Südafrika möchte Thea eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin machen.

Das BDKJ Würzburg informiert am 16. November im Kilianeum in Würzburg über Einsatzmöglichkeiten. dübi

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren