Laden...
Münnerstadt
Corona

Münnerstädter GTI-Treffen: Wegen Corona fällt die Saisoneröffnung flach

Schweren Herzens haben die Organisatoren der Münnerstädter GTI-Treffen nun auch die Saisoneröffnung Ende April absagen müssen. "Wir bedauern es sehr", betont Mitorganisator Sascha Vorndran.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Organisatoren der Münnerstädter GTI-Treffen mussten die für 26. April in der Altstadt  geplante Saisoneröffnung wegen der Corona-Krise absagen.Archiv/Dieter Britz
Die Organisatoren der Münnerstädter GTI-Treffen mussten die für 26. April in der Altstadt geplante Saisoneröffnung wegen der Corona-Krise absagen.Archiv/Dieter Britz

"Wir hätten es sehr gerne durchgezogen", erklärt der Kleinwenkheimer Sascha Vorndran auf Anfrage dieser Zeitung. Allerdings habe sich mittlerweile gezeigt, dass die Beschränkungen für Veranstaltungen noch länger andauern als ursprünglich gedacht. "Es tut uns leid, aber in dieser verrückten und auch gefährlichen Zeit müssen wir als GTI-Familie besonnen sein", schreiben dazu die Verantwortlichen auf ihrer Facebook-Seite mein GTI.com. "Eine Veranstaltung mit bis zu 2000 Besuchern können wir in Zeiten von Corona ganz einfach nicht verantworten", ist weiter zu lesen.

Auch Bürgermeister Helmut Blank, ein Fan der Veranstaltung,findet die Absage zwar bedauerlich, aber hält sie zum momentanen Zeitpunkt für alternativlos.

Sascha Vorndran macht allerdings Hoffnung, dass es im Sommer ein GTI-Event im Städtchen geben wird. "Wir planen schon was; wir wissen aber noch keinen Termin". Dieser Termin wird festgelegt, sobald die Organisatoren abschätzen können , wie es mit den Einschränkungen weitergeht. Der neue Termin wird dann kurzfristig festgesetzt. In Kontakt ist die GTI-Gemeinde ohnehin über die sozialen Netzwerke, so dass sich ein angedachtes Treffen im Sommer dennoch schnell herumsprechen kann.

Weiterhin fest im Plan ist der Saisonabschluss in Münnerstadt. Dieser ist auf den 3. Oktober terminiert. "Wir hoffen, dass es dann geht", sagt Sascha Vorndran.

Verwandte Artikel