Laden...
Fladungen
Museum

Suche nach historischen Fotos

Die Museumsbahn mit der historischen Lok und den alten Waggons ist ein wichtiger Bestandteil des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen. Museumspädagogin Anne Kraft sucht nun historische Fotos, die das Leben auf und an der Bahnstrecke illustrieren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Fahrt mit dem "Rhön-Zügle" auf der Museumsbahnstrecke im malerischen Streutal zwischen Mellrichstadt und Fladungen bringt die Passagiere "mit Volldampf in die Vergangenheit". Die Museumspädagogin Anne Kraft ist nun auf der Suche nach historischen Motiven entlang der historischen Strecke.  Foto: Archiv Freilandmuseum Fladungen
Eine Fahrt mit dem "Rhön-Zügle" auf der Museumsbahnstrecke im malerischen Streutal zwischen Mellrichstadt und Fladungen bringt die Passagiere "mit Volldampf in die Vergangenheit". Die Museumspädagogin Anne Kraft ist nun auf der Suche nach historischen Motiven entlang der historischen Strecke. Foto: Archiv Freilandmuseum Fladungen
Gedacht ist dabei zum Beispiel an den Bau der Strecke, die anliegenden Funktionsgebäude wie Bahnhöfe, das rollende Material im Lauf der Zeit oder aber auch die Menschen, die die Bahn nutzten oder auch von ihr lebten. Die Fotografien sollen zur Ausarbeitung einer Führung zum "Rhön-Zügle" und zur Vermittlung der Bedeutung der Eisenbahnstrecke für die Region dienen. Dabei sind Fotos bis zur Stilllegung der Strecke Mellrichstadt-Fladungen von Interesse.

Wer solche Bilder hat, kann sich an Anne Kraft wenden: Fränkisches Freilandmuseum Fladungen, Bahnhofstraße 19, 97650 Fladungen, Tel.: 09778/ 912 331, E-Mail: a.kraft.fladungen@bezirk-unterfranken.de.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren