Laden...
Maßbach
Theater

Skandalstück und moderner Klassiker zugleich

Noch an zwei Wochenenden wird "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?" gespielt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Szene aus dem Stück "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?" mit den Schauspielern (von links) Anna Schindlbeck, Sandra Lava und Ingo Pfeiffer.  Foto: Sebastian Worch
Eine Szene aus dem Stück "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?" mit den Schauspielern (von links) Anna Schindlbeck, Sandra Lava und Ingo Pfeiffer. Foto: Sebastian Worch

Wer die unterhaltsame und schockierende Eheschlacht von Martha (Sandra Lava) und George (Ingo Pfeiffer) nicht verpassen wollte, kann jetzt noch das Theater Schloss Maßbach besuchen. "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?” von Edward Albee, Skandalstück und moderner Klassiker zugleich, geht mit vier Freiverkaufsvorstellungen in die letzte Runde.

Für die Aufführungen an den beiden Wochenenden vom 22. Februar bis zum 1. März gibt es noch Karten unter Tel.: 09735/ 235 oder im Internet .

George und Martha sind ein Ehepaar, dessen Träume unerfüllt geblieben sind. Beide haben ihre Illusionen verloren. Sie lieben sich und doch führen sie einen permanenten Ehekrieg mit klaren Spielregeln: Es gilt auf unterhaltsame Weise den anderen bloßzustellen und zu demontieren. Nach einem College-Empfang bekommen sie Gäste. Nick und Putzi - sie sind neu am College. Zunächst Zaungäste des ehelichen Schauturniers, werden sie bald aus ihrer distanzierten Zuschauerrolle gerissen, voll in den Konflikt der Gastgeber einbezogen und müssen Stellung beziehen.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren