Reichenbach bei Münnerstadt

Reichenbacher Tanne wird Christbaum in München

Der Landkreis schickt wieder eine Tanne nach München. In diesem Jahr kommt sie aus Reichenbach.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Baum für München wird abgeholt. Fabian Nöth
Der Baum für München wird abgeholt. Fabian Nöth

Der Christbaum der bayerischen Lottozentrale auf der Münchner Theresienhöhe kommt in diesem Jahr aus Reichenbach. Eigentlich hatte sich ja der Sängerkranz diesen Baum aus einem Privatanwesen ausgeguckt, um ihn am örtlichen Dorfplatz aufzustellen. Aber die mächtige Nordmanntanne war dann so schön, dass sie auch beim Landkreis Gefallen fand als Geschenk an die Lottozentrale. Seit einigen Jahren stellen die bayerischen Spielbankorte immer den Christbaum auf der Theresienhöhe in München, die Mehrzahl der Christbäume stammte bislang aus dem Landkreis Bad Kissingen, so die Auskunft aus der Pressestelle des Landratsamtes.

Der Baum wird in den nächsten Tagen nach München gebracht und aufgestellt. Die Reichenbacher werden trotzdem nicht auf ihren Christbaum auf dem Dorfplatz verzichten müssen. Glücklicherweise stand im Garten des Spenders noch ein zweites stattliches, wenn vielleicht nicht ganz so prächtiges Exemplar, das in der Adventszeit nun den Dorfplatz ziert.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren