Reichenbach bei Münnerstadt
Feuerwehr

Reichenbach: Zwölf schafften die Prüfungen mit null Fehlern

Die Freiwilligen mussten zur Leistungsprüfung antreten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Umgang mit den Schläuchen und Spritzen will gelernt sein, aber hier hatten die Prüflinge alles fest im Griff.  Foto: Matthias Nöth
Der Umgang mit den Schläuchen und Spritzen will gelernt sein, aber hier hatten die Prüflinge alles fest im Griff. Foto: Matthias Nöth
+3 Bilder

Nach einer Woche intensiver Vorbereitung, unter dem Ausbilder Kreisbrandmeister (KBM) Holger Ulrich, absolvierten am vergangenen Freitag zwölf Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Reichenbach mit Löschgruppe Windheim die Leistungsprüfung "Gruppe im Löscheinsatz" auf verschiedenen Leistungsstufen. Unter den kritischen Augen der Schiedsrichter Egon Gessner, Holger Ulrich (KBM) und Birgit Below (Kreisfrauenbeauftragte) legten die in zwei Gruppen aufgeteilten Teilnehmer die Prüfung mit jeweils O Fehlerpunkten ab.

Bronze konnten Lorenz Dieterle, Laura Heinisch, Nico Mahr, Jonas Müller, Fabian Nöth, Jonas Schäfer und Samara Schroller für die Stufe 1 mit nach Hause nehmen.

Silber (Stufe 2) tragen ab jetzt Sebastian Nöth und Patrick Schlembach.

Gold (Stufe 3) erhielt Hannes Winkler, Gold-Blau (Stufe 4) ging an Dominik Bieber und Christian Nöth schloß mit Gold-Grün (Stufe 5) ab.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren