Laden...
Burglauer
Konzert

Oldie-Night "auswärts" rundum gelungen

Die Oldie-Night hat nach 25 Jahren nichts an ihrer Attraktivität verloren und funktioniert auch außerhalb von Münnerstadt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auch im Jubiläumsjahr zog die Oldie-Night - im Bild die Bodygards - vor allem ein tanzbegeistertes Publikum an. Heuer fand die Veranstaltung erstmals in Burglauer statt. Foto: Heike Beudert
Auch im Jubiläumsjahr zog die Oldie-Night - im Bild die Bodygards - vor allem ein tanzbegeistertes Publikum an. Heuer fand die Veranstaltung erstmals in Burglauer statt. Foto: Heike Beudert

Erstmals fand die Traditionsveranstaltung der Band "Bodygards", heuer gemeinsam mit "Kleeblatt reloaded", außerhalb der Stadtgrenzen in der Rudi-Erhard-Halle in Burglauer statt.

Die geplante Hallensanierung in Münnerstadt war Grund für den neuen Veranstaltungsort. Das Fazit: Alle waren zufrieden mit dem Abend. Christof Katzenberger vom VfB Burglauer - dem diesjährigen Veranstalter der Oldie-Night - spricht von einem rundum gelungenen Abend mit rund 400 Besuchern. Mehr haben in der Halle keinen Platz.

Die Resonanz aus dem Publikum, die ihn erreichten, sei durchweg sehr positiv ausgefallen.Gerhard Schubert von den Bodygards gibt das Lob an den Veranstalter zurück. Die Organisation sei perfekt gewesen.

Unvergessene Hits der 1960 und 1970er Jahre

Wie schon in den vergangenen Jahrzehnten standen bei der Oldie-Night die unvergessenen Hits der 1960 und 1970er Jahre im Mittelpunkt - die Musik, zu der die Musiker beider Bands und auch der Großteil des Publikums bereits in ihrer Jugend schon gefeiert hatten. Die Songs kommen immer wieder an. Vom ersten bis zum letzten Takt tief in der Nacht war die Tanzfläche gefüllt. Nicht nur die Zuschauer hätten deshalb großen Spaß an diesem Abend gehabt, sondern auch die Musiker auf der Bühne, ergänzt Gerhard Schubert.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren