Reichenbach bei Münnerstadt
Aktiv

Neuwahlen bei Reichenbacher Gartenbauern gehen zügig über die Bühne

Nahezu die Hälfte der Mitglieder des Vereins für Gartenbau und Landschaftspflege Reichenbach waren in der alten Schule zusammengekommen, um an der Generalversammlung teilzunehmen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Schnell gingen die Neuwahlen des Vereins für Gartenbau und Landschaftspflege Reichenbach über die Bühne (von links): Ortssprecher Fabian Nöth, Silvia Beck, Elmar Wedemann, Eberhard Reiter, Maria Back, Theresia Behr, Ilse Back, Friedel Behr und Mechthild Seith. Nicht mit auf dem Bild ist Angelika Blum. Foto: Christian Nöth
Schnell gingen die Neuwahlen des Vereins für Gartenbau und Landschaftspflege Reichenbach über die Bühne (von links): Ortssprecher Fabian Nöth, Silvia Beck, Elmar Wedemann, Eberhard Reiter, Maria Back, Theresia Behr, Ilse Back, Friedel Behr und Mechthild Seith. Nicht mit auf dem Bild ist Angelika Blum. Foto: Christian Nöth
+1 Bild

Vorsitzender Eberhard Reiter brachte dazu in der Begrüßung seine große Freude zum Ausdruck. In seinem Tätigkeitsbericht gab er bekannt, dass der Verein derzeit 108 Mitglieder hat.

Auf eigenem Wunsch sind Liesel Rube und Julia Hammer aus dem Vorstand ausgeschieden. Der Dank des Vorsitzenden ging an dieser Stelle an Liesel Rube, die seit 1993 im Vorstand tätig war.

Die kurz und zügig durchgeführten Neuwahlen erbrachten folgende Ergebnisse: 1. Vorsitzender Eberhard Reiter, Stellvertreterin Theresia Behr, Schriftführerin Angelika Blum, Kassier Gotfried Behr. Beisitzer: Ilse Back, Mechthild Seith, Elmar Wedemann, Silvia Beck, Maria Back. Kassenprüfer sind weiterhin Herbert Nöth und Rudolf Behr.

Mitgestaltung der Landesgartenschau

Zurückblickend auf die Aktivitäten im vergangenen Jahr erinnerte Reiter an die Mitgestaltung der Landesgartenschau in Würzburg durch den Verein, was eine sehr große Anstrengung darstellte. An dieser Stelle bedankte er sich speziell bei Claus Schmitt für die Unterstützung. Weitere Aktivitäten waren die alljährliche Gestaltung des Osterbrunnens in der Dorfmitte, die Mitgestaltung des Erntedankaltares in der Kirche und das Ferienprogramm mit dem Bau von einem Nistkasten.

Ebenfalls sehr gut besucht war das spätherbstliche Bierfest in der alten Schule, das musikalisch durch die Feenharfengruppe aus Nüdlingen und Bernd Hammer mitgestaltet wurde. Das Vereinsleben des zurückliegenden Jahres wurde mit einer Bilderschau auch optisch den Mitgliedern noch einmal in Erinnerung gebracht. Dabei sprach Vorsitzender Reiter allen Helfern und Unterstützern sowie dem Vorstands-Team Dank und Anerkennung für die geleisteten Arbeiten aus.

Termine

Der alte und neue Vorsitzende gab noch eine Reihe von Veranstaltungen für das Jahr 2019 bekannt. So wird am 11. April, ab 16.30 Uhr, wieder der Osterbrunnen-Schmuck vorbereitet und aufgestellt. Am 20. Juni wird für Fronleichnam ein Altar gestaltet, und das Ferienprogramm wird am 16. August stattfinden. Der Termin für den diesjährigen Ausflug steht noch nicht fest. Nach kurzer Diskussion diverser Punkte aus der Versammlung klang die Generalversammlung beim gemütlichen Beisammensein aus.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren