Münnerstadt
Marktsonntag

Mürschter Ostermarkt bietet viel Abwechslung für die Besucher

Am Palmsonntag, 14. April, präsentiert sich Münnerstadt frühlingshaft bunt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Immer ein Besuchermagnet an den Marktsonntagen: Der Mürschter Trödelmarkt. Nicolas Zenzen
Immer ein Besuchermagnet an den Marktsonntagen: Der Mürschter Trödelmarkt. Nicolas Zenzen

Gleichzeitig finden von 10 bis 17 Uhr Ostereiermarkt, Trödelmarkt, Ostermarkt und ein Autofrühling statt. Geschäfte und Gastronomie haben geöffnet.

Zum 20. Mal organisiert die Stadt Münnerstadt am 14. April den traditionellen Ostereiermarkt. Kunsthandwerker aus Münnerstadt und der weiteren Umgebung präsentieren ihre Schätze rund ums Ei liebevoll arrangiert in der Alten Aula.

Die Aussteller von nah und fern bieten kunstvoll verzierte Ostereier zum Kauf, ebenso wie Kunsthandwerk aus verschiedenen Materialien. Im Foyer gibt es eine Kaffeebar.

Bereits ab 8 Uhr findet vor der Alten Aula auf dem Stenayer Platz und in den umliegenden Gassen der Original Mürschter Trödelmarkt statt. Hier können Besucherinnen und Besucher nach echten Schnäppchen und antiken Schätzen stöbern. Beim Bummeln durch die Altstadt kann man von 12 bis 17 Uhr in den Einzelhandelsgeschäften einkaufen oder sich ab 9 Uhr auf dem klassischen Ostermarkt rund um das Rathaus von Stand zu Stand treiben lassen.

Erstmalig findet der "Autofrühling" am Anger statt. Mehrere Aussteller präsentieren auf diesem Platz Autos, Motorräder und mehr.red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren