Laden...
Münnerstadt
Virus

Münnerstadt: Ostermarkt ist abgesagt

Leicht haben es sich die Verantwortlichen nicht gemacht, aber zuletzt blieb ihnen nichts anderes mehr übrig: Der Markt am 5. April fällt komplett aus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Ostereiermarkt zählt seit vielen Jahren zu den Höhepunkten beim Ostermarkt in Münnerstadt. In diesem Jahr fällt der Markttag aber komplett aus. Archiv/Thomas Malz
Der Ostereiermarkt zählt seit vielen Jahren zu den Höhepunkten beim Ostermarkt in Münnerstadt. In diesem Jahr fällt der Markttag aber komplett aus. Archiv/Thomas Malz

"Wir haben lange und oft mit allen Beteiligten zusammengesessen", sagt Stadtmanager Kilian Düring, zum Schluss wurde ihnen die Entscheidung mehr oder weniger sogar abgenommen. "Wir haben eine Email vom Landratsamt Bad Kissingen bekommen", sagt der geschäftsleitende Beamte Stefan Bierdimpfl. Darin heißt es , dass die Absage derartiger Veranstaltungen wegen der Ausbreitung des Corona-Virus der Regelfall sein sollte. Nur ausnahmsweise, unter ganz bestimmten Voraussetzungen sei es möglich, Veranstaltungen durchzuführen. Aber weil in Münnerstadt stets weit mehr als 1000 Besucher zum Ostermarkt kommen, bliebe ohnehin keine Möglichkeit. "Den ministeriellen Vorgaben müssen wir genügen",sagt Stefan Bierdimpfl. "Aber wir hätten es auch aus eigenem Antrieb getan zum Schutz der Bürger und der Besucher", betont er.

Die Vielfalt der Angebote hatte in der Vergangenheit stets für den Erfolg des Ostermarktes gesorgt und genau das bereitet jetzt zusätzliche Probleme. Der Ostereiermarkt in der Alten Aula ist immer ein besonderer Höhepunkt und war schon wieder von Kunsthandwerkern ausgebucht. Denen müssen nun die Mitarbeiter der Touristeninformation im Deutschordensschloss absagen. "Wir sind schon dabei", sagt Kilian Düring. Um die Marktfieranten wird sich der städtische Marktmeister Peter Reuß kümmern. Er muss auch den Autohändlern absagen, die sich zum "Autofrühling" angemeldet haben.

Der "Original Mürschter Trödelmarkt", um den sich seit Jahrzehnten der Münnerstädter Peter Braun kümmert, fällt ebenfalls ins Wasser, gleiches gilt für Frühlingsfest, das am gleichen Tag traditionell von der Sanitätsbereitschaft im Rotkreuzhaus organisiert wird. Außerdem, so teilt der Vorsitzende der Gewerbevereins "Kaufhaus" Mürscht mit, fällt der verkaufsoffene Sonntag aus, die Geschäfte bleiben geschlossen. Er hat sich beim Handelsverband kundig gemacht. "Die raten auch dringend dazu", sagt er. "Wir bedauern das sehr, aber die Gesundheit der Bevölkerung hat Vorrang."

Der Ostermarkt mit all seinen Facetten wird also heuer ins Wasser fallen; wie es mit anderen Veranstaltungen aussieht, kann derzeit noch niemand sagen. Am Sonntag, 26. April, ist der Saisonauftakt der GTI-Fahrer in Münnerstadt geplant. "Wir müssen die Entwicklung abwarten, sind mit allen Beteiligten in Verbindung", sagt Kilian Düring.

Die Planungen für die Jubiläumsfeierlichkeiten 1250 Jahre der ersten urkundlichen Erwähnung Münnerstadts einschließlich des Stadtfestes im Juli laufen indes ganz normal weiter.