Mit der Bad Neustadts Vhs die digitale Welt von morgen erforschen

Das Herbst- und Winterprogramm der Vhs Bad Neustadt und Rhön-Saale ist ab sofort buchbar Es gibt rund 50 neue Kurse sowie kostenlose Kurse im BayernLab.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein "absoluter Glücksfall" ist für Kai Uwe Tapken, Leiter der Vhs Bad Neustadt und Rhön-Saale, und die 2. Bürgermeisterin Rita Rösch (Mitte) das neue "BayernLab" in der Saalestadt. Erstmals finden Rhöner im Programm 2018/19 deshalb kostenfreie Kurse rund um das Thema Digitalisierung. Auf die gemeinsame Bildungsarbeit freuen sich (von links): Albert Köder, Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Bad Kissingen, sowie Stefanie Friedrich und Roland Mai vom Bad Neustädter BayernLab-Team....
Ein "absoluter Glücksfall" ist für Kai Uwe Tapken, Leiter der Vhs Bad Neustadt und Rhön-Saale, und die 2. Bürgermeisterin Rita Rösch (Mitte) das neue "BayernLab" in der Saalestadt. Erstmals finden Rhöner im Programm 2018/19 deshalb kostenfreie Kurse rund um das Thema Digitalisierung. Auf die gemeinsame Bildungsarbeit freuen sich (von links): Albert Köder, Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Bad Kissingen, sowie Stefanie Friedrich und Roland Mai vom Bad Neustädter BayernLab-Team. Foto: Tonya Schulz
+1 Bild

Ab aufs Sofa, wenn die Tage kürzer werden? Von wegen: Mit einem bunten Strauß an Aktiv- und Bildungsangeboten sorgt die Vhs Bad Neustadt und Rhön-Saale in Herbst und Winter für jede Menge Programm. Rund 350 Kurse und Vorträge stecken im Programmheft. Darunter ganz neu kostenfreie Angebote im neuen BayernLab in Bad Neustadt. Die Kurse beginnen Mitte September, schreibt die Vhs in einer Pressemitteilung.

Übersichtlich gegliedert, finden die Rhöner "ihre" Kurse in den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Beruf, Sprachen und Gesundheit. Die Kurse finden zentral in Bad Neustadt oder in den Außenstellen statt. Für Kinder und Jugendliche gibt es die junge Vhs. "Mein Dank gilt allen 120 Kursleiterinnen und Kursleitern. Nur durch deren Engagement ist ein Vhs-Programm in dieser Fülle möglich", betont Kai Uwe Tapken, Leiter der Vhs Bad Neustadt und Rhön-Saale.

Gute Zusammenarbeit mit dem BayernLab

Besonders erfreut ist Tapken über die gute Zusammenarbeit mit dem BayernLab in Bad Neustadt. Hier finden neun kostenfreie Kurse statt. Spannende Themen sind unter anderem BayernAtlas, Digitalisierung, SmartPhone, 3D-Druck, Multikopter und Roboterprogrammierung. "Das BayernLab Bad Neustadt ist für die vhs ein absoluter Glücksfall", strahlt Tapken. Mit der Bitte um Aufnahme von kostenfreien Kursen in das Kursheft habe das Team offene Türen eingerannt, so Tapken. Schließlich haben beide Organisationen die Bildungsarbeit für die Bevölkerung als Aufgabe. Da passt die Zusammenarbeit hervorragend. Noch dazu, wo rund um das Thema Digitalisierung großer Informationsbedarf besteht. Im BayernLab können Interessenten die Auswirkungen der technischen Entwicklung anschauen, anfassen und ausprobieren, natürlich nicht nur im Rahmen der Vhs-Angebote.

Kreativkurse, Sprachen und Gesundheit

Im Herbst-/Wintersemester bietet das Vhs-Team rund 50 Kurse neu an. Der Bogen spannt sich von Testament und Ahnenforschung über Kreativkurse wie Acrylmalerei, Zeichnen, Korbflechten bis zum Singen unter fachlicher Anleitung. Im Bereich Sprachen gibt es für Anfänger den Einstieg in Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Portugiesisch. Auf dem Gesundheitssektor gibt es neu Intervallfasten, Abnehm-Modelle, Selbsthypnose und Bauch-Beine-Po-Training für junge Mütter mit Baby.

Darüber hinaus liegt das Augenmerk auf den neuen Trendthemen Sinnestraining, Vergebung, befreites Leben, Selbstliebe und Meditation. Sogar "Mathe mit Spaß" soll für Entspannung sorgen. Weiterhin gibt es neue Anfängerkurse für Tai Chi, Qui Gong und Touch for Health. Neu bei der jungen Vhs sind vor allem Kreativangebote wie Töpfern und Korbflechten. "Wir bieten kontinuierlich Anfängerkurse an, damit jeder den Einstieg in sein Aktiv- oder Bildungsprogramm schafft", erläutert Kai Uwe Tapken.

Großen Raum nehmen die Angebote zur persönlichen und beruflichen Bildung ein. Der Bogen spannt sich vom eigenen Auftreten über EDV bis zu Buchführung und Sprachenlernen mit System. Fans von Kochkursen, Multivisionen und Vorträgen kommen natürlich gleichermaßen auf ihre Kosten.

Kursheft erhältlich

Erhältlich ist das Kursheft mit dem Herbstprogramm 2018/19 bei der Vhs im Bildhäuser Hof, den angeschlossenen Gemeindeverwaltungen und in allen Banken und Sparkassen. Die Kurse finden in Bad Neustadt, Bischofsheim, Oberelsbach, Schönau, Sandberg/Waldberg, Unsleben und Hollstadt statt. Info und Buchung des vhs Programms Bad Neustadt und Rhön-Saale über Tel.: 09771/9106-401 oder -402 sowie post@vhs-nes.de, online unter www.vhs-nes.de und auf Facebook. Immer am Puls der vhs ist man mit der Gratis-App www.die-vhs-app.de.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren