Münnerstadt
Wahlen

Matthias Kleren zwei Mal Vorsitzender

Die Freien Wähler bestimmten bei zwei Mitgliederversammlungen an einem Abend zwei Vorstandteams.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Freien Wähler bestimmten den Vorstand des Kreisverbandes Freie Wähler Altlandkreis Bad Kissingen und den Vorstand Freie Wähler Bayern e.V. Kreisvereinigung Bad Kissingen: (von links) Andreas Trägner, Otto Funck, Anneliese Albert, Matthias Kleren, Tony May und Dominik Sitter sind in die Vorstände gewählt. Foto: Christof Hirt
Die Freien Wähler bestimmten den Vorstand des Kreisverbandes Freie Wähler Altlandkreis Bad Kissingen und den Vorstand Freie Wähler Bayern e.V. Kreisvereinigung Bad Kissingen: (von links) Andreas Trägner, Otto Funck, Anneliese Albert, Matthias Kleren, Tony May und Dominik Sitter sind in die Vorstände gewählt. Foto: Christof Hirt

Im Gewölbekeller des Bayerischen Hofs in Münnerstadt fanden die Mitgliederversammlungen der Freie Wähler Bayern Kreisverband Altlandkreis Bad Kissingen und der Freie Wähler Bayern e.V. Kreisvereinigung Bad Kissingen statt. Dass die Freien Wähler im Landkreis Bad Kissingen parallel über zwei Organisationen verfügen ist der Tatsache geschuldet, dass die ursprünglich nur auf kommunaler Ebene engagierten Freien Wähler beschlossen, auch landes- und bundesweit anzutreten. Die Kreisvereinigung musste dazu quasi als Partei gegründet werden, da laut Gesetz nur Parteien auf diesen höheren Ebenen antreten dürfen.

Seit 2016 steht Matthias Kleren (Münnerstadt) beiden Organisationen als 1. Vorsitzender vor. Das Jahr 2018 stand ganz im Zeichen der Landtags- und Bezirkstagswahl. Im Bereich der Landtagswahl arbeitete die Kreisvereinigung Bad Kissingen eng mit der von Rhön-Grabfeld zusammen. Dabei gelang es, Gerald Pittner aus Bad Neustadt in den Landtag zu bringen. Matthias Kleren fuhr als Kandidat auch ein gutes Stimmenergebnis ein. Für den Bezirkstag kandidierten Dominik Sitter und Beatrix Lieb.

Die Wahlen im Blick

2019 steht die Europawahl vor der Tür. Ulrike Müller tritt wieder für die Freien Wähler an. Es laufen auch schon Vorbereitungen für die Kommunalwahl 2020. Kleren ist auch Beisitzer im Bezirksverband Unterfranken der Freien Wähler. Dessen neuer Vorsitzender ist MdL Gerald Pittner.

Der Kassier beider Organisationen ist Otto Funck (Bad Kissingen). An seinen detaillierten Kassenberichten fanden die Kassenprüfer Bruno Schäfer und Andreas Trägner nichts auszusetzen. So wurde beiden Vorständen einstimmig Entlastung erteilt.

Unter Leitung von Altbürgermeister Eugen Albert fanden hintereinander die beiden Vorstands-Neuwahlen statt. Der Vorstand des Kreisverbandes Freie Wähler Altlandkreis Bad Kissingen setzt sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Matthias Kleren (Münnerstadt), neu als 2. Vorsitzender Andreas Kaiser (Bad Kissingen), neu als 3. Vorsitzender Tony May (Burkardroth). Anneliese Albert (Schriftführerin) und Otto Funck (Kassier) erklärten sich für eine Wiederwahl bereit. Beisitzer wurden Helga Schleier, Peter Holzheimer und Andreas Trägner. Mitglieder des Vorstands kraft Amtes als Kreisräte sind ferner Eugen Albert und Wolfgang Dünisch. Kassenprüfer bleiben Bruno Schäfer und Guntram Hillenbrand. Delegierter ist Matthias Kleren und Ersatzdelegierter Eugen Albert.

In den neuen Vorstand der Freie Wähler Bayern e.V. Kreisvereinigung Bad Kissingen wurden gewählt: 1. Vorsitzender Matthias Kleren (Münnerstadt), neu als 2. Vorsitzender Dominik Sitter (Hammelburg), neu als 3. Vorsitzender Andreas Trägner (Münnerstadt). Anneliese Albert übernimmt wieder das Amt der Schriftführerin und Otto Funck das Amt des Schatzmeisters. Kassenprüfer bleiben Bruno Schäfer und Guntram Hillenbrand. Delegierte sind Matthias Kleren und Dominik Sitter, Ersatzdelegierte Eugen und Anneliese Albert. maa

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren