Wechterswinkel
Konzert

Klavierabend mit Samira Spiegel im Kloster Wechterswinkel

Ein Klavierabend mit Samira Spiegel findet am 24. November im Kloster Wechterswinkel statt. Sie spielt Werke von Schubert, Ravel, Rachmaninoff und Bartók
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Klavierabend mit Samira Spiegel findet am 24. November im Kloster Wechterswinkel statt. Foto: Sigrid Metz
Ein Klavierabend mit Samira Spiegel findet am 24. November im Kloster Wechterswinkel statt. Foto: Sigrid Metz

In der Reihe "von hier - für hier" präsentiert die Kulturagentur des Landkreises Rhön-Grabfeld Künstlerinnen und Künstler, die in der Region geboren oder zuhause sind, für ihr Studium, ihren Beruf und ihr künstlerisches Schaffen die Region verlassen haben und nun eine Kostprobe ihres professionellen Könnens im Kloster Wechterswinkel geben. Am Samstag, 24. November, um 19.30 Uhr, gastiert nun Samira Spiegel aus Sulzthal mit einem Klavierabend Festsaal des Klosters.

Auf dem Programm stehen Franz Schubert - 4 Impromptues D 935, Maurice Ravel - Jeux d´eau, Sergei Rachmaninoff - Variationen über ein Thema von Corelli op. 42 und Béla Bartók - Im Freien.

Samira Spiegel ist eines der außergewöhnlichsten Talente ihrer Generation. Sie spielt Klavier und Violine und beeindruckte bereits in jungen Jahren ihre Zuhörer mit ihrer Doppelbegabung. Mit fünf Jahren war sie schon erste Preisträgerin bei "Jugend musiziert". Das vielseitige Repertoire der 1994 in Bad Kissingen geborenen Künstlerin erstreckt sich von barocker bis zu zeitgenössischer Musik. Mit beiden Instrumenten ist sie vielfache Preisträgerin bei nationalen und internationalen Wettbewerben, heißt es in einer Pressemitteilung des Veranstalters.

Neunjährige Jungstudentin

Samira Spiegel war 2003 schon als neunjährige Jungstudentin an der Hochschule für Musik in Würzburg im Fach Violine und 2005 mit Klavier. Im Juli 2016 beendete sie ihren Bachelor Violine und im Jahr darauf ihre Bachelor-Prüfung Klavier mit der Bestnote 1,0. Sie studiert seit Oktober 2016 im Master of music Violine in Detmold und setzte im Oktober 2017 ihr Klavierstudium im Master of music in Würzburg fort.

2012 wurde Samira Spiegel aufgrund ihrer "herausragenden Leistungen, fachlichen Exzellenz, Begabung und Weite des Horizonts" als Stipendiatin in die Studienstiftung des Deutschen Volkes aufgenommen. Seit Juli 2017 wird sie außerdem von der Stiftung für Kunst und Kultur arteMusica gefördert. Sie ist Trägerin des Steinway-Förderpreises für talentierte Nachwuchspianisten. 2018 war sie Teilnehmerin des Bad Kissinger Klavierolymps, 2019 wird sie ein Recital beim Festival "Kissinger Sommer" spielen. Ihre Konzerttätigkeit führt sie durch ganz Deutschland und darüber hinaus auch ins Ausland, schreibt der Veranstalter abschließend.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren