Großwenkheim
Konzert

Großwenkheim: Tolles Konzert in Maria Bildhausen

Der langjährige Vorsitzende Dieter Gehring wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Aktion: Die Jugendblaskapelle Großwenkheim beim Osterkonzert. Stephanie Geiling
In Aktion: Die Jugendblaskapelle Großwenkheim beim Osterkonzert. Stephanie Geiling
+1 Bild

Es ist eine schöne Tradition, dass die Jugendblaskapelle Großwenkheim am Ostermontag ein Konzert in Maria Bildhausen gibt. Dirigent Martin Reinhard eröffnete das Konzert schwungvoll mit "So schön ist Blasmusik". Mit Melodien aus dem Musical "König der Löwen" nahm die Blaskapelle die Zuhörer mit auf eine Reise in die Steppe Afrikas.

Nach tosendem Applaus ging es etwas ruhiger weiter mit der Polka "Die Liebste". Der Komponist beschreibt hier passend zum herrlichen Sonnenschein den Frühling und das Warten auf "Die Liebste". Weiter ging es wieder mit einem Stilbruch. Bei "Visit to George Gershwin" zeigte die Jugendblaskapelle mit Swing- und Jazzelementen, dass sie zahlreiche Genres sicher beherrscht.

Im Rahmen des Konzertes wurden auch Musiker geehrt. Vorsitzender Rainer Fries und Johannes Geiling, in einer Doppelfunktion als Musiker der Kapelle und Vertreter des Nordbayerischen Musikbundes, übernahmen die Ehrungen. Für zehn Jahre aktives Musizieren wurde Jonathan Ziegler, seines Zeichens Trompeter und Dirigent des Vororchesters "Halbtön", ausgezeichnet. Bereits 30 Jahre aktiven Dienst am Instrument verrichten Michael Geßner und Martin Reinhard. Rainer Fries bedankte sich bei beiden für ihren musikalischen Einsatz. Vor allem bei Martin Reinhard, da dieser seit Jahren das erfolgreich das Orchester dirigiert.

Dem ehemaligen Vorsitzende Dieter Gehring kam nun eine besondere Ehre zu Teil. Nach 19 Jahren als Vorsitzender gab er das Amt in diesem Jahr an drei gleichberechtigte Vorsitzende ab. Seinen unermüdlichen Einsatz für den Verein in den vergangenen Jahren würdigte der neue Vorstand mit der Ernennung zum Ehrenvorsitzenden.

Nach den Ehrungen ging es von Maria Bildhausen direkt an die Küste. Bei dem Medley mit Stücken der Rockgruppe "Santiano" zeigte die Blaskapelle ihre große Spielfreude. Es folgten zwei böhmische Gesangsstücke. Bei "Im schönen Prag" spazierten Johanna Schmitt und Martin Reinhard durch eben diese Stadt. Und bei "Fegerländer Musikant" ging es mit Michael Geßner und Martin Reinhard durchs Kärntner Land. Mit "Sway" folgte ein Werk aus der Big Band Musik. Erneut sorgte Martin Reinhard mit seiner hervorragenden Gesangsstimme für Begeisterung beim Publikum. Mit dem Marsch "Wien bleibt Wien" und der Zugabe "Posaunenexpress" verabschiedete sich die Jugendblaskapelle von ihrem begeisterten Publikum.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren