Münnerstadt
Weihnachtsmarkt

Sternenglanz und Punschdunft

Wenn in Münnerstadt der Markt "Weihnachten im Schloss" am 28. November eröffnet, liegt hinter den Organisatoren und Ausstellern schon viel Arbeit. Die Organisatoren planen monatelang vorher den Ablauf genau, die Kunsthandwerker basteln und werkeln für den Markt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Magda Michel bringt ihren Perlenstern nochmals in Form. Seit Wochen bastelt sie für den Weihnachtsmarkt, aber auch für die BR-Sternstunden-Aktion. Foto: Heike Beudert
Magda Michel bringt ihren Perlenstern nochmals in Form. Seit Wochen bastelt sie für den Weihnachtsmarkt, aber auch für die BR-Sternstunden-Aktion. Foto: Heike Beudert
Seit Wochen schon hat sich das Bastelzimmer bei Magda Michel in eine Weihnachtswerkstatt verwandelt. Immer, wenn es ihre Zeit erlaubt, bastelt die Münnerstädterin jetzt ihre filigranen Weihnachtssterne. Von Anfang an ist Magda Michel als Ausstellerin bei der Schloss-Weihnacht mit dabei. Sie und ihre Bekannte Carmen Schlott haben einen gemeinsamen Stand. Doch beide sind nicht nur Aussteller, sondern gehören zum Organisationskreis für den besonderen Mürschter Weihnachtsmarkt.
Eigentlich nimmt sich Magda Michel in jedem Jahr vor, früher mit dem Basteln ihrer Sterne und Klosterarbeiten zu beginnen. Und jedes mal schafft sie es nicht. "Im Sommer habe ich einfach keine Lust", erklärt sie. Auch heuer ist es wieder September geworden. Und irgendwann drängt dann die Zeit. "Aber ich glaube, ich brauche den Stress", sagt Magda Michel.
Für jeden Weihnachtsmarkt denkt sie sich neue Sternmotive aus. Die treuen Gäste des Weihnachtsmarktes würden sofort erkennen, wenn sie Sterne vom letzten Winter im Sortiment hat, weiß sie.


Spaß am Gestalten

Genauso viel Spaß wie an den Bastelarbeiten hat Magda Michel an der Dekoration ihres Standes. Sie freut sich, wenn die Besucher kommen und schauen, weil ihnen die Präsentation der Bastelarbeiten gefällt.
Magda Michel ist eine von rund 40 Ausstellern, die im Deutschordensschloss und im Heimatspielhaus ausstellen. Christine Schikora ist ebenfalls im Organisationsteam und freut sich, dass der Altstadtverein als Veranstalter von Anfang an auf einen festen Stamm von Kunsthandwerkern bauen kann.



"Der Markt hat etwas familiäres", sagt Christine Schikora. Das würden die Aussteller ebenso schätzen wie die vielen Besucher. Gerne würden noch mehr Kunsthandwerker zu diesem Termin nach Münnerstadt kommen. Aber die räumlichen Kapazitäten lassen nicht mehr zu, obwohl mittlerweile das Heimatspielhaus integriert ist.


Christbäume aus dem Garten

Magda Michel konnte heuer auch die alljährliche Frage des Organisationsteams nach den Christbäumen selbst lösen. Die Michels haben einige Exemplare im Krautgarten, die zwischenzeitlich viel zu groß geworden sind. Für "Weihnachten im Schloss" haben sie dagegen genau die richtigen Maße. Ab sofort beginnt die Aufbauphase. Christine Schikora ist froh, dass der Altstadtverein dabei von anderen Vereinen unterstützt wird. "Ohne die ginge das gar nicht", betont sie. KTC, Heimatspielgemeinde und Kolping-Elferrat übernehmen die Bewirtung im Schloss.

Das Weihnachtsmarkt-Wochenende in Münnerstadt (28./29.November)

Weihnachten im Schloss

Samstag, 28. November 13.30 Uhr bis 21. Uhr Weihnachtsmarkt Schloss und im Heimatspielhaus mit Rahmenprogramm und Nikolausbesuch; 18.30 Uhr Taschenlampenzug der Kinder vom Oberen Tor zum Schloss. Um 16 Uhr spielt die Band "Bruderherz" , um 19.30 Uhr Band "Die Patienten" (Open Air) im Schlosshof.
Sonntag, 29. November Weihnachtsmarkt im Schloss von 10 bis 18 Uhr. Um 15 Uhr spielt die Band "Whistling to ghe Birds".
Samstag/ Sonntag Musikalische Unterhaltung im Schloss mit der Stadtkapelle,der Trachtenkapelle Burghausen, der stätischen Musikschule. An beiden Tagen ist das Himmelspostamt geöffnet. Das Mürschter Christkind nimmt die Weihnachtspost der Kinder entgegen.

Verkaufsoffener Sonntag
29. November Von 12 bis 18 Uhr sind die Geschäfte geöffnet. Markt mit Waren aller Art statt. Flohmärkte: Mürschter Trödelmarkt in der Kelterhalle, Benefizflohmarkt in der Marienanstalt und im Flohmarktladen des Tierheims; Bücher-Flohmarkt der katholischen Bücherei im Jugendzentrum (auch am Samstag ab 13 Uhr). Kunst Offene Galerie von Mia Hochrein.
Juliusspital-Altenheim
Sonntag, 29. November "Weihnachtliche Augenblicke" von 13 bis 18 Uhr mit Kunsthandwerk, lebensgroßer Weihnachtskrippe, Fotoshooting und Bewirtung . Um 15 Uhr spielt die Stadtkapelle.

Märchenstunde
Sonntag, 29. November
Christine Neely erzählt um 19.30 Uhr Märchen und Weisheitgeschichten in der Klosterkirche; Eintritt ist frei, Spenden sind zugunsten der Renvierung der Stadtpfarrkirche.

Infos www.altstadtverein.de www.kaufhaus-muerscht.de
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren