Münnerstadt
Bildung

Steg-Studie ermöglicht Geschenk für Schüler

Von der Teilnahme der fünften Klassen an einer Studie im letzten Schuljahr profitieren jetzt alle Schülerinnen und Schüler des Ganztagsbereiches am Münnerstädter Schönborn-Gymnasium.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kim Kairies und Alicia Gold packen die Kiste aus.  Foto: Thomas Malz
Kim Kairies und Alicia Gold packen die Kiste aus. Foto: Thomas Malz
Bei der Nikolausfeier im Studienseminars St. Josef brachten Nikolaus Christian Stoßberg und seine Helferin Barbara Leyrer ein Geschenk für die Schüler mit: Eine zwei- und dreidimensionale Kugelbahn. Die verlangt den Schülern einiges an Wissen ab.
 
1000 Euro Prämie

Ein Teil des Unterstufenchores und verschiedene Tänzerinnen zeigten bei der Nikolausfeier ihr Können. Höhepunkt war das Auspacken der Geschenkkiste durch die Engelchen Kim Kairies und Alicia Gold. Ermöglicht worden ist der Kauf der Kugelbahn durch eine Prämie in Höhe von 1000 Euro, die der Ganztagsbereich nach der Teilnahme an der Steg-Studie (Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen) erhalten hat, wie Ganztagskoordinator Andreas Keim gegenüber unserer Zeitung sagte.
Drei Mal über das gesamte letzte Schuljahr hinweg, waren die Lesekompetenz und Deutschkenntnisse der damaligen Fünftklässler geprüft worden. Die Prämie wollte man direkt den Ganztagsschülern zukommen lassen.
Auf Hochtouren laufen derzeit die Vorbereitungen für das Adventscafé, das heuer vom 16. bis 18. Dezmeber stattfindet (Dienstag und Donnerstag 12.30 Uhr bis 14 Uhr, Mittwoch 12.30 bis 16 Uhr). Dabei wird Eltern, Großeltern und Geschwistern Selbstgebackenes und Selbstgebasteltes angeboten.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren