Maßbach
Sozialverband  

Solidarität ist dem VdK wichtig

Michael Eck geht auf die Hauptanliegen der Vereinigung ein, kritisiert die Kommerzialisierung des Weihnachtsfestes und ehrt langjährige Mitglieder.
Artikel drucken Artikel einbetten
Michael Eck (links) und Egon Klöffel ehren Walter Henneberger. Foto: Philipp Bauernschubert
Michael Eck (links) und Egon Klöffel ehren Walter Henneberger. Foto: Philipp Bauernschubert
Die Frage nach dem Sinn des Weihnachtsfestes stellte der stellvertretende Vorsitzende Michael Eck während der Weihnachtsfeier des VdK-Ortverbandes Maßbach-Thundorf in der Lauertalhalle in Maßbach. Nach Ecks Meinung werde das Fest "immer mehr vom Kommerz und Profitdenken heimgeholt". Mit der Weichenstellung für eine bessere Zukunft sprach Eck auch das Hauptanliegen des Sozialverbandes VdK an. "Was wir heute erreichen, ist zum Nutzen für die nachfolgenden Generationen." Dieser Gedanke finde immer mehr Zustimmung, was sich an den steigenden Mitgliederzahlen der VdK-Ortsverbände ablesen lasse. Dabei gehe es nicht nur um soziale Anliegen, sondern vielmehr auch um den Solidaritätsgedanken. "Der Sozialverband ist offen für alle Menschen. Egal, wie alt oder jung sie sind, wie viel Geld sie haben oder woher sie kommen. Gerade den sozial Benachteiligten gilt unser Augenmerk", sagte Eck. "Wir sind so etwas wie die sozialen Wächter der Gesellschaft, sowohl in der großen Politik, als auch in jedem Ortsverband im ganzen Land."
Eck zitierte Papst Benedikt, der einmal gesagt hat: "Die Qualität einer Gesellschaft bemisst sich an ihrem Umgang mit alten Menschen". So gesehen sei die Qualität hierzulande stark gefährdet. Eck ging auch auf die vielen Flüchtlinge ein, die aktuell in Deutschland Schutz und Zuflucht suchen. "Sie erinnern viele an die Zeit, in der sie selbst oder ihre Familien als Flüchtlinge nach dem Krieg nach Deutschland kamen. Ein wenig erinnern uns die Flüchtlinge auch an den Ursprung des Weihnachtsfestes", sagte Eck. Auch Maria und Josef seien auf der Flucht gewesen und hätten verzweifelt ein Dach über dem Kopf gesucht.

Ausflug am 12. September 2015

Im Mittelpunkt der Weihnachtsfeier standen Ehrungen langjähriger Mitglieder. Die Ehrungen nahm Nikolaus Walter Henneberger zusammen mit Michael Eck und dem Thundorfer Bürgermeister Egon Klöffel vor. Mit der Ehrennadel samt Urkunde wurde Gerhard Schmitt für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Für zehn Jahre ehrenamtliche Mitarbeit im VdK-Ortsverband Maßbach-Thundorf wurden Walter Henneberger und der krankheitsbedingt fehlende Vorsitzende Bernhard Henneberger ausgezeichnet. Zudem wurde der VdK-Ausflug auf 12. September terminiert.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren