Wechterswinkel

Romeo und Julia im romantischen Innenhof des Klosters

Beim ersten Rhön-Grabfelder Theater-Open-Air am 17. August präsentiert die Shakespeare Company Berlin um 19 Uhr das wohl berühmteste Theaterstück des englischen Dramatikers William Shakespeare im Innenhof des Kreiskulturzentrums Kloster Wechterswinkel.
Artikel drucken Artikel einbetten
Romeo und Julia im Kaisergarten Neuenrade mit den Schauspielern Elisabeth Milarch und Benjamin Platz  Foto: Mark Sonneborn
Romeo und Julia im Kaisergarten Neuenrade mit den Schauspielern Elisabeth Milarch und Benjamin Platz Foto: Mark Sonneborn
Die Shakespeare Company Berlin steht für modernes, komödiantisches und musikalisches Bühnenspektakel. Am 17. August ist die Schauspieltruppe nun mit einem Klassiker erstmals zu Gast in Rhön-Grabfeld. Im on Kerzenlicht erleuchteten Innenhof des Klosterspräsentiert sie "Romeo und Julia" unter der Regie des Truppenleiters Christian Leonard.

Tragik und Komisches

Wer um die Geschichte weiß, wird sich vom Gastspiel der Shakespeare Company wohl einen ernsten Abend erwarten - und dann doch viel zu lachen haben. Denn neben aller Tragik sollen auch die komischen Momente, die Shakespeare in seinem Werk angelegt hat, nicht zu kurz kommen. Die Theatermacher beabsichtigen, das Stück so auf das heutige Publikum wirken zu lassen wie es zu Zeiten des englischen Dramatikers wirkte: stellenweise komisch, durchweg unterhaltsam, berührend, volksnah und modern.

Karten gibt es bei der Tourismus GmbH Bayerische Rhön, Tel.: 09771/ 946 70, sowie im Kloster Wechterswinkel, Tel.: 09773 / 897 262). Für die Veranstaltung können Freikarten bei der Kulturtafel bestellt werden. Zum Rhön-Grabfelder Theater-Open-Air fährt der Shuttle-Bus. Aus organisatorischen Gründen bittet die Kulturagentur, Tel.: 09771/ 946 75 um Voranmeldung.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren