Münnerstadt
Rettung

Rettungshund "Knut" findet vermisste Frau

"Knut" von der Rettungshundestaffel hat mit seiner Hundeführerin am Samstagabend eine 93-jährige Seniorin in Münnerstadt hinter Sträuchern gefunden. Die vermisste Frau kam unterkühlt und nicht ansprechbar ins Krankenhaus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Rettungshundestaffel BRK
Symbolfoto: Rettungshundestaffel BRK
Eine großangelegte Suchaktion hat eine vermisste Altenheimbewohnerin am Samstagabend ausgelöst. Das Altenheim meldete die bereits 93 Jahre alte Frau seit Nachmittag abgängig. Zu einer sofort eingeleiteten Absuche wurden aufgrund der schlechten Witterung neben bereits eingesetzten Polizeikräften die Feuerwehren Münnerstadt, Reichenbach, Bad Kissingen, Nüdlingen, Steinach, Niederlauer und Poppenlauer mit circa 40 Kräfte alarmiert.

Außerdem kam die Bergwacht, die Rettungshundestaffel des BRK, das BRK selbst, die Wasserwacht und die DLRG mit rund 90 Personen zum Einsatz. Gegen 20.45 Uhr kam schließlich die Nachricht, dass die Frau gefunden wurde.

Eine Hundeführerin der Rettungshundestaffel hatte mit ihrem Hund "Knut" die Frau hinter Sträuchern liegend aufgefunden. Knut hatte angeschlagen und die Hundeführerin zu der Vermissten geführt.

Die 93-jährige wurde anschließend stark unterkühlt und nicht ansprechbar vom BRK versorgt und ins Kreiskrankenhaus nach Bad Neustadt gebracht.


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren