Reichenbach bei Münnerstadt
Doppelsieg

Reichenbacher Brieftaube flog allen davon

Die Schlaggemeinschaft Theo und Bernd Tüchert war wieder einmal außergewöhnlich schnell und somit erfolgreich.
Artikel drucken Artikel einbetten
Züchter Theo Tüchert mit seiner erfolgreichen Taube.  Foto: Arnold Nöth
Züchter Theo Tüchert mit seiner erfolgreichen Taube. Foto: Arnold Nöth
Beim siebten gemeinsamen Regionalflug der zwölf Reisevereinigungen aus dem Bereich Mainfranken-Rhön hatte der männliche, jährige Vogel mit der Ringnummer 941 als schnellster seinen Heimatschlag wieder erreicht. Die 445 Kilometer vom Auflassort Brienne la Vieille (zwischen Straßburg und Paris gelegen) bis ins unterfränkische Reichenbach legte der Vogel in genau vier Stunden und 32 Minuten zurück, also mit einer Durchschnitts-Geschwindigkeit von etwas mehr als 100 Stundenkilometer.
Die Schlaggemeinschaft Tüchert fuhr damit einen Doppelsieg ein. Von der Reisevereinigung Münnerstadt gingen 938 Tauben an den Start. Die Reichenbacher Taube errang im Regionalverband 750 (Gebiet Unterfranken) den 1. Preis. Insgesamt hatten an diesem Flug 6296 Tauben aus 255 Schlägen teilgenommen. Immerhin auch den 11. und 48. Platz der langen Rangliste belegten weitere Vögel der Schlaggemeinschaft Tüchert, die Mitglieder des BTC 0123 Reichenbach sind.
Die weiteren Preise der RV Münnerstadt errangen: 2. + 7. Theo + Bernd Tüchert, 3. Walter Geheeb, 4. + 8. Anton Zehe , 5. Luise + Waldemar Wiener, 6. SG R. Beck + Martin, 9.Ottmar + Corinna + Mia Degand, 10.Georg Mahlmeister.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren