Laden...
Rannungen
Traditione

Prachtvoller Blütenteppich am Rannunger Kriegerdenkmal

Seit 24 Jahren spielt sich an Fronleichnam in aller Frühe das gleiche Zeremoniell ab. Edeltraud Erhard und ihre Helfer schleppen Blumen in allen Farben vors Kriegerdenkmal, denn hier soll ein prachtvoller Blumenteppich für den Prozessions-Altar aus Blütenblättern entstehen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Letzter Schliff: Edeltraud Erhard (links) legt Hand an das Kunstwerk aus Blütenblättern und korrigiert zusammen mit ihren Enkeltöchtern Julia und Sabrina, ihrer Tochter Elisabeth Weigand und Gasthelferin Sigrid Gehlhaar aus Hamburg einige Ungenauigkeiten.  Fotos: Hubert Breitenbach
Letzter Schliff: Edeltraud Erhard (links) legt Hand an das Kunstwerk aus Blütenblättern und korrigiert zusammen mit ihren Enkeltöchtern Julia und Sabrina, ihrer Tochter Elisabeth Weigand und Gasthelferin Sigrid Gehlhaar aus Hamburg einige Ungenauigkeiten. Fotos: Hubert Breitenbach
+1 Bild
Die Idee dazu habe sie aus dem Urlaub mitgebracht, sagt Edeltraud Erhard: "Da habe ich mich entschlossen, den traditionellen Fronleichnams-Altar am Kriegerdenkmal besonders farbig zu gestalten." Ihre Initiative fanden einige Frauen gut und erklärten sich bereit, bei der Gestaltung des Altares mitzuarbeiten.
Der erste Blumenteppich-Altar wurde 1990 gestaltet: "Mit drei Frauen haben wir damals mit Blumen aus unseren Gärten angefangen. Inzwischen spenden viele Ortsbürger Blumen und bringen sie korbweise in aller Frühe zum Kriegerdenkmal. Auch der Rewe-Markt in Maßbach spendet immer wieder Blumen", sagte Edeltraud Erhard. Und dank der Lupinen aus der Rhön "können wir besondere Ornamente gestalten. Zur Verfügung haben wir damit fast die gesamte Blütenpalette des Juni aus Garten, Wiese und Feld".
Verarbeitet wurde die Blütenpracht ab vier Uhr von sieben Frauen und zwei Männern. Sie gestalteten in rund vier Stunden das in der Region bekannte Schmuckstück. Nach getaner Arbeit legt Edeltraud Erhard kritisch hier und dort letzte Hand an, korrigiert ein wenig und schaut schließlich zufrieden auf den bunten Teppich ganz aus Material von Mutter Natur.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren