Münnerstadt
Historie

Mit dem Nachtwächter unterwegs

Rainer Kirch startet am Samstag, 6. August, wieder seine unterhaltsamen Abendführungen als Mürschter Nachtwächter.
Artikel drucken Artikel einbetten
Rainer Kirch als Mürschter Nachtwächter  Foto: Archiv/Thomas Malz
Rainer Kirch als Mürschter Nachtwächter Foto: Archiv/Thomas Malz
Treffpunkt ist um 21 Uhr vor dem Münnerstädter Rathaus. An den Heimatspieltagen im September (4. und 11.) gibt es dann jeweils Führungen, die bereits um 20 Uhr am Rathaus beginnen. Begleitet wird Rainer Kirch auch in diesem Jahr wieder von den Trommlern und Pfeifern der Heimatspielgemeinde, die für "musikalische Kurzweyhl" sorgen.
Die Einnahmen im September kommen wie üblich der Heimatspielgemeinde zugute. Anmeldungen für diese öffentlichen Termine sind nicht erforderlich, für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sind die Führungen kostenfrei. Individuelle Gruppenführungen sind möglich. Terminabsprache und Anmeldung (Tel.: 09733/ 1402).
Wenn Rainer Kiurch seinen Rundgang durch die Stadt macht, ist er ein Erzähler im besten Sinne. Die Geschichte lebt durch ihn in zahlreichen Geschichten und da hört einfach jeder gerne zu.
Im Mittelalter war ein Nachtwächter auch der Mann, der mit offenen Augen und Ohren durch die dunklen Gassen zog und deshalb so manches hörte, was im Verborgenen bleiben sollte. Rainer Kirch verrät deshalb manches, was nicht in den Geschichtsbüchern steht. Seine historischen Abendführungen sind keine Aneinanderreihung historischer Fakten, sondern schaffen ein lebendiges Bild einer längst vergangenen Zeit. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren