Maßbach
Bildung

Maßbacher Mittelschule sagt den Neuntklässern ade

"Durch eure starke Mitgestaltung des Schullebens habt ihr gespürt, dass Schule zum Lebensraum werden kann, und das umso mehr, je mehr ihr euch selbst daran beteiligt", sagte Rektor Wolfgang Wittmann bei der Abschlussfeier der Mittelschule Maßbach.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zusammen mit ihrem Klasslehrer Bernd Klicha (3. von links) und Schulleiter Wolfgang Wittmann (3. von rechts) stellten sich zum Erinnerungsfoto: Marie Pfaab, Jana Braun, Hannah Thome, Sabrina Bickel , Nicole Fercho und Lukas Bieber . Foto: Hubert Breitenbach
Zusammen mit ihrem Klasslehrer Bernd Klicha (3. von links) und Schulleiter Wolfgang Wittmann (3. von rechts) stellten sich zum Erinnerungsfoto: Marie Pfaab, Jana Braun, Hannah Thome, Sabrina Bickel , Nicole Fercho und Lukas Bieber . Foto: Hubert Breitenbach
+1 Bild
Er sei überzeugt, dass die Neuntklässer mit dieser positiven Einstellung auch die anstehenden Schritte ins Berufsleben erfolgreich zurücklegen werden.

In diesem Zusammenhang lobte er das Engagement der Schüler für die gesamte Schulfamilie auch außerhalb des lehrplanmäßigen Unterrichts. "Ich war begeistert von der Realisierung eurer tollen Einfälle", so Wittmann.
Die Entlassfeier in der Aula hatte Lehrer Georg Göbel mit der Schulband eröffnet. Bürgermeister Matthias Klement lobte das Abschneiden der Schüler: "Wenn 20 von 22 den Quali in der Tasche haben, dann ist das im Verhältnis zum bayerischen Durchschnitt ein hervorragendes Ergebnis". Ihren Dank an alle Lehrer richteten die Klassensprecher Marie Pfaab und Nils Volz. Mit Buchgutscheinen wurden ausgezeichnet die sechs besten Quali-Prüflinge (Gesamtnote 1 und 2): Marie Pfaab (Theinfeld), Jana Braun (Poppenlauer), Hannah Thome (Rothhausen), Sabrina Bickel (Poppenlauer), Nicole Fercho (Thundorf), Lukas Bieber (Poppenlauer). Traditionell überreichte auch heuer das Hausmeister-Ehepaar Anna und Martin Usleber den Neuntklässern einen Preis. Eine besondere Würdigung sprach Schulleiter Wolfgang Wittmann Jana Braun (Poppenlauer) und Nils Volz (Rannungen) für ihr soziales Engagement aus und belohnte sie mit je einem Gutschein für einen Kinobesuch.
So sehen die weiteren Schritte der Schüler aus: Ausbildung in einem Handwerksberuf: 6; in der Industrie: 3; im Einzelhandel: 3.Weitere schulische Ausbildung : 6; Berufsvorbereitungsjahr oder weitere Suche nach einem Ausbildungsplatz: 4
Bei einem Gespräch am Rande der Entlassfeier erinnerten sich die beiden Abgänger Hannah Thome und Lukas Bieber an die letzten Jahre ihrer Schulzeit, an ihre Lehrer und sprachen über ihre Zukunft: "Wir werden unsere Lehrer sehr vermissen, denn Schule war fast immer schön." "Jetzt aber es ist auch schön, dass es endlich weiter geht", meinte Hanna Thome, die die nächsten Jahre an der privaten Wirtschaftsschule Pelzl in Schweinfurt verbringen will. Lukas Bieber meinte: "Die Schule, besonders die letzten Jahre haben viel Spaß gemacht. Jetzt aber freue ich mich auf die Arbeit." Er macht eine Ausbildung zum Lebensmittelkaufmann in einem Großmarkt. "Ich bin gespannt, was da auf mich zukommt."

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren