Münnerstadt
Unfall

Lastzug kippt auf A71 bei Münnerstadt um - Fahrer verletzt

Bei einem LKW-Unfall ist am späten Donnerstagabend auf der A 71 der Fahrer eines Lastzuges schwer verletzt worden. Das Fahrzeug war rechts von der Fahrbahn abgekommen und im Straßengraben auf die Fahrerseite gekippt. Für die Bergung des Lastzuges wird es zu Verkehrsbehinderungen kommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der 54-Jährige ist aus bisher noch nicht bekannten Gründen kurz nach 22:00 Uhr auf der A71 zwischen den Anschlussstellen Münnerstadt und Maßbach in Fahrtrichtung Süden nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und dann mit seinem LKW mit Anhänger nach links umgekippt. Das mit Stückgut beladene Fahrzeug blieb teilweise auf der Fahrbahn liegen, Ladung trat nicht aus. Der verletzte Fahrer wurde vor Ort ärztlich versorgt und dann in ein Krankenhaus gebracht. Am LKW entstand Sachschaden in Höhe von mehreren 10.000 Euro.

Den Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck gelang es, den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeizuleiten, um größere Behinderungen zu vermeiden. Für die Bergung des Lastzuges wurde ein Kran angefordert und die Autobahn wird vorübergehend Richtung Süden gesperrt werden müssen. Die Feuerwehren aus Münnerstadt und Mellrichstadt waren mit 35 Mann im Einsatz. Die Autobahnmeisterei kümmerte sich um die Absicherung der Unfallstelle.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.