Thundorf
Engagement

Jugendliche machen Senioren eine Freude

Die Malteserjugend von Thundorf war wieder für die Aktion "Sternstunden für Senioren über 80 Jahre" unterwegs.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei Hugo Klöffel in der Wohnstube. Foto: Philipp Bauernschubert
Bei Hugo Klöffel in der Wohnstube. Foto: Philipp Bauernschubert
Seit einigen Jahren gibt es die Aktion "Sternstunden für Senioren über 80 Jahre" der Malteserjugend von Thundorf. Wie die Leiterin der Gruppe, Bettina Heusinger, mitteilt, ist es das Ziel, den älteren Menschen zur Weihnachtszeit eine Freude zu bereiten, nach dem Leitsatz "Das Geheimnis der Weihnacht besteht darin,dass wir auf unserer Suche nach dem Großen und Außerordentlichen auf das Unscheinbare und Kleine hingewiesen werden".
So zogen die Jugendlichen auch in diesem Jahr wieder mit Geschichten, Gedichten und musikalischen Darbietungen von Haus zu Haus und stimmten so die über 80-jährigen Mitbürgerinnen und Mitbürger (32 Personen) auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.


Lieder auf der Veeh-Harfe

Sonja Göbel, Rosina Knötig, Ronja Kaufmann, Vanessa Büchner, Christine Amann, Pia Mann, Lina Bretscher, Vanessa Braun und Lukas Krug, hatten mit ihren Gruppenleiterinnen Bettina Heusinger, Eva Weigand und Katharina Braun die ganze Aktion einstudiert. Ronja Kaufmann blieb es wieder vorbehalten, auf ihrer Veeh-Harfe weihnachtliche Lieder zu spielen. "Das Projekt war wieder einmal erfolgreich und wurde von den besuchten Senioren auch gut aufgenommen", sagt Bettina Heusinger. "Es ist für uns Jungen eine Freude mitzuerleben, wie sich die älteren Menschen freuen." Die Aktion treffend auf den Punkt brachte der 86-jährige Hugo Klöffel mit seinem Lob für die Jugend und die Aktion: "Das habt ihr gut gemacht, alle Achtung für Euch Jugendliche".
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren