Laden...
Münnerstadt
Kirche

Bad von Klängen in der Kirche

Sechs Veranstaltungsorte, sieben namhafte Interpreten und rund 20 Kirchenchöre aus der ganzen Region - der Orgelsommer wirft seine Schatten voraus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Orgel ist eines der ältesten Instrumente des Abendlandes. Namhafte Interpreten und Kirchenchöre widmen ihr mit dem 7. Rhöner Orgelsommer zwischen dem 23. Juni und dem 23. Juli sieben Konzerte in ausgewählten Kirchen der Landkreise Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld.  Fotocollage: Christine Schikora
Die Orgel ist eines der ältesten Instrumente des Abendlandes. Namhafte Interpreten und Kirchenchöre widmen ihr mit dem 7. Rhöner Orgelsommer zwischen dem 23. Juni und dem 23. Juli sieben Konzerte in ausgewählten Kirchen der Landkreise Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld. Fotocollage: Christine Schikora
Von Freitag, 23. Juni, bis Sonntag, 23. Juli, lockt der 7. Rhöner Orgelsommer mit sieben Konzerten in ausgewählten Kirchen der Landkreise Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld.

Ihre Stimme erfüllt den ganzen Raum, ihr mächtiger Bass lässt Mauern erzittern - die Orgel ist eines der ältesten und beeindrucktesten Instrumente des Abendlandes. Seit über 2000 Jahren fasziniert sie Zuhörer auf der ganzen Welt.


Musikalische Feierstunde

Zum Auftakt ertönt die Orgel der katholischen Pfarrkirche St. Nikolaus in Strahlungen (Freitag, 23. Juni, 19.30 Uhr). Auf den Schock - 2013 war ein Teil der Decke abgestürzt, schon 2016 erstrahlte die Kirche wieder in neuem Glanz - soll jetzt eine musikalische Feierstunde folgen. "Wir wollen diese Großtat mit einem festlichen Eröffnungsfest würdigen", erklärt Peter Rottmann, Organist und Initiator der Veranstaltungsreihe. Zusammen mit Sopranistin Radka Loudova-Remmler und Trompeter Jürgen Weyer präsentiert er Werke von Bach, Scarlatti, Mozart und vielen anderen.


Auf einer großen Leinwand

Italien, Frankreich, Wermerichshausen - am Sonntag, 2. Juli, 17 Uhr, lässt der international erfahrene und in Münnerstadt geborene Tenor Mathias Kreuzer zusammen mit Peter Rottmann die katholische Pfarrkirche St. Vitus erklingen.

Die Orgel der katholischen Stadtpfarrkirche St. Maria Magdalena in Münnerstadt gilt als eine der besten in der Region. Peter Rottmann entlockt ihr am Sonntag, 9. Juli, 19.30 Uhr, erlesene Klänge von Bach, Dupré und vielen anderen. Das Spiel des Organisten wird auf einer großen Leinwand im Kirchenschiff gezeigt. Die ersten 30 Besucher dürfen auf der Empore das Orgelspiel aus der Nähe genießen.

Am Freitag, 14. Juli, 19.30 Uhr, stellen sich die Rhöner Nachwuchs-Talente vor: In der Pfarrkirche St. Konrad in Bad Neustadt/Gartenstadt zeigen die Orgelschüler des Regionalzentrums für Kirchenmusik ihr Können, bevor es am Sonntag, 16. Juli, 17 Uhr "very british" wird. Ronny Krippner, Organist und Chormusikleiter in London, macht das Publikum der Mellrichstädter katholischen Stadtpfarrkirche St. Kilian mit Orgelmusik von der Insel bekannt.

Ein klingendes Gotteslob aus vielen hundert Kehlen erwartet die Besucher der Münnerstädter Stadtpfarrkirche im Festgottesdienst am Samstag, 22. Juli, 18.30 Uhr. Organist Mathias Braun und das Blechbläserensemble der Musikakademie Hammelburg werden mit vielen Kirchenchören aus der Region das altehrwürdige Gebäude in ein Bad aus Klängen tauchen. Zum Abschluss präsentieren Rottmann und Querflötistin Alja Riecke in der Sternberger katholischen Pfarrkirche Heilig Kreuz Werke von Vivaldi, Bach und Händel (Sonntag, 23. Juli, 17 Uhr). Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren