Maßbach
Nachruf

Alexander Stefi gestorben

Das Theater Schloss Maßbach trauert um Alexander Stefi, der im Alter von 63 Jahren gestorben ist.
Artikel drucken Artikel einbetten
Alexander Stefi. Foto: Sebastian Worch
Alexander Stefi. Foto: Sebastian Worch
In den letzten 25 Jahren war er häufig als Schauspieler auf der Freilichtbühne, im Intimen Theater und an den Gastspielorten der Unterfränkischen Landesbühne zu sehen.

Der Banater Schwabe Alexander Stefi wurde 1953 im rumänischen Ciacova geboren und arbeitete nach dem Abitur und einer Schauspielausbildung zwischen 1972 und 1990 am Deutschen Staatstheater Timisoara. Nach der rumänischen Revolution zog er mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen 1990 nach Hambach bei Schweinfurt.

Für den Familienmenschen waren Theater und Musik lebensbestimmend. Seit 1990 war er als Schauspieler am Theater Schloss Maßbach sowohl in Kinderstücken als auch im Abendspielplan zu sehen. So spielte er in Camus' "Die Gerechten", in Hašeks "Der brave Soldat Schwejk", im "Räuber Hotzenplotz", in "Das Tagebuch der Anne Frank", "Einer flog über das Kuckucksnest" sowie den Professor Hinzelmann und den Kaiser Franz Josef in Benatzkys Singspiel "Im weißen Rössl". Eine Lieblingsrolle war Lenny in Steinbecks "Von Mäusen und Menschen". In Maßbach stand er zuletzt 2012 in Lessings "Minna von Barnhelm" auf der Bühne.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren