Bad Kissingen
Friseurinnung

Langjährige Obermeisterin gibt Amt weiter

Christiane Schießer übergab "ihren Obermeister" an ihren bisherigen Stellvertreter Marko Urban (Bad Kissingen) im Rahmen der anstehenden Wahlen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Silberne Siegel der Handwerkskammer Unterfranken überreichte Handwerkskammerpräsident Walter Heußlein an die langjährige Obermeisterin der Friseure Christiane Schießer.  Fotos: Peter Rauch
Das Silberne Siegel der Handwerkskammer Unterfranken überreichte Handwerkskammerpräsident Walter Heußlein an die langjährige Obermeisterin der Friseure Christiane Schießer. Fotos: Peter Rauch
+1 Bild
37 Betriebe gehören der Friseurinnung Bad Kissingen an, seit nunmehr 22 Jahren ist die Garitzerin Frisörin Christiane Schießer die Obermeisterin. Aktiv ist sie in der Friseur-Innung Bad Kissingen seit Herbst 1975, zuerst als Mitglied des Gesellenausschusses, später des Gesellenprüfungsausschusses. Im Dezember 1976 erfolgte die Meisterprüfung in Würzburg und seit dem 23. April 1996 ist sie Obermeisterin der Friseur-Innung Bad Kissingen.


Siegel überreicht

"Vier Stellvertreter habe ich in meiner 22-jährigen Amtszeit verschlissen", so Christiane Schießer, die "ihren Obermeister" an ihren bisherigen Stellvertreter Marko Urban (Bad Kissingen) im Rahmen der anstehenden Wahlen übergab. Handwerkskammerpräsident Walter Heußlein überreichte der scheidenden Innungsobermeisterin das Silberne Siegel der Handwerkskammer, habe sie sich doch "über 40 Jahre als Gestalterin der Friseurinnung Bad Kissingen große Verdienste erworben". Wie der Handwerkskammerpräsident weiter ausführte, habe Christiane Schießer schon 1976 Verantwortung unternehmerische Verantwortung übernommen als sie den elterlichen Betrieb übernahm, in einer Zeit als es viele der heutigen modernen Errungenschaften noch nicht gab.


Veränderte Arbeitswelt

Die Arbeitswelt habe sich in den letzten 30 Jahren so rasant verändert wie in keiner Epoche vorher, betonte Heußlein. 33 Lehrlinge wurden direkt von Christiane Schießer ausgebildet, insgesamt haben 122 Auszubildende ihr Rüstzeug aus der Friseur-Dynastie Schießer erhalten, dadurch habe sie sich Ansehen und Vertrauen in der Öffentlichkeit erworben.
Christiane Schießer ging nach solch lobenden Worten nur noch kurz auf die letzten 22 Jahre ein, die sie manches, wenngleich nicht sichtbares graues Haar gekostet hätten. Besonders erfreut zeigte sie sich, dass nach der geplatzten Fusion mit einer Nachbarinnung nun doch durch erfolgreiche Neuwahlen die Kissinger Friseurinnung erhalten bliebe.


Vorstandsmitglieder

Für die kommenden fünf Jahre wurde Marko Urban (Bad Kissingen) zum Innungsobermeister gewählt. Petra Richter aus Hammelburg ist die neue stellvertretende Innungsobermeisterin der Friseurinnung Bad Kissingen und Anja Liebscher, Manuela Gress, Anette Klein und Melaure Schmitt sind weitere Vorstandsmitglieder.
Eine der ersten Aufgaben der neuen Vorstandschaft war die Ehrung von Friseurmeister Peter Fischer, der seit 1987 bis heute in vielen Ausschüssen ehrenamtlich tätig ist. Er erhielt die Silberne Ehrennadel der Innung überreicht durch den neuen Innungsobermeister Marko Urban und seine Stellvertreterin Petra Richter.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren