Nüdlingen
Engagement

KAB feiert 60-jähriges Bestehen

Der Katholischen Arbeitnehmerbewegung Nüdlingen steht ein Jubiläumsjahr bevor. Die Feierlichkeiten sind für Juni geplant
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Einakter, den die KAB-Theatergruppe stets eigens für den Seniorennachmittag einstudiert, löste auch heuer wieder große Heiterkeit aus: (von links) Gerd Nicolai, Ernst Geist, Gitti Kleinhenz und Oskar Hein.Arthur Stollberger/Archiv
Der Einakter, den die KAB-Theatergruppe stets eigens für den Seniorennachmittag einstudiert, löste auch heuer wieder große Heiterkeit aus: (von links) Gerd Nicolai, Ernst Geist, Gitti Kleinhenz und Oskar Hein.Arthur Stollberger/Archiv
Sechs Jahrzehnte besteht die KAB Nüdlingen in diesem Jahr. Das soll am Sonntag, 17. Juni gefeiert werden. Dann werden auch die Ehrungen für 40- und 50-jährige Zugehörigkeit durchgeführt. In der Jahreshauptversammlung spracht der Präses der KAB, Pfarrer Dominik Kesina, in seinem geistlichen Wort vom vorbildlichen Wirken des Hl. Joseph, bevor Vorsitzender Oskar Hein über 13 Veranstaltungen und weitere gesellschaftliche Termine des Jahres 2017 berichtete.

An Dreikönig war der Große Seniorentag wieder ein Höhepunkt für die fast 200 Seniorinnen und Senioren. Sie wurden kulinarisch, musikalisch und durch einen lustigen Einakter ("Der Familientyrann") buchstäblich verwöhnt.

Am Festgottesdienst anlässlich des Sebastianifests und dem anschließenden Neujahrsempfang war die KAB mit einer Bannerabordnung vertreten. Im April gestaltete die KAB eine Anbetungsstunde und am Karfreitag lud man die Bevölkerung zu einem Kreuzweg auf den Friedhof ein. Zum Jahresprogramm gehörte auch die Teilnahme an der Kegel-Dorfmeisterschaft des TSV. Beim Festgottesdienst an Fronleichnam und der anschließenden Prozession war die KAB mit einer Bannerabordnung vertreten. Ein Halbtagsausflug führte zur Basilika Ebrach, wo ein Orgelkonzert die Teilnehmer erfreute.


Ausverkaufte Vorstellungen

Ein absoluter Höhepunkt im KAB-Jahresprogramm waren die vier Theaterabende im Oktober. Alle Aufführungen waren ausverkauft, was natürlich auch den Kassier erfreute. Gespielt wurde der lustige Dreiakter "Männer haben's auch nicht leicht". Viel Zeit wurde in die Probenarbeit investiert. Insgesamt 29 Proben fanden statt.

Im Dezember lud man zur gemeinsamen Adventsfeier von KAB, Pfarrgemeinderat und Helferkreis ein. Gestaltung und Bewirtung übernahmen die Mitglieder der KAB. Die KAB nahm am Festakt anlässlich der 20-jährigen Partnerschaft zwischen Nüdlingen und Saint Marcel teil. Oskar Hein berichtete auch von mehreren überörtlichen Zusammenkünften der KAB. Im Juli war die KAB beim Festkommers des CSU-Ortsverbands anlässlich des 60-jährigen Bestehens vertreten. Oskar Hein machte deutlich, dass die Gratulationsbesuche zu runden und halbrunden Geburtstagen, sowie zu goldenen und diamantenen Hochzeitsjubiläen zu seiner Tätigkeit gehören. Das Gratulieren der Seniorinnen und Senioren führt zu weit mehr als 200 Besuchen im Lauf eines Jahres.

Mit einem "Dankeschön" an die treuen und hilfsbereiten Mitglieder sowie den Vorstand schloss Oskar Hein seinen Bericht ab. Ein großes "Dankeschön" sagte er den Mitgliedern der Theatergruppe und - nicht zuletzt - seiner Frau Gertrud.

Im Bericht über die Frauenarbeit stellte Elfriede Katzenberger die wichtigsten Veranstaltungen dar. Sie ging unter anderem auf die Frauenwallfahrt nach Windheim ein. Mit der - von der KAB aufgestockten - Spende wurden Frauenprojekte in der Dritten Welt unterstützt.

Dem Bericht des Kassiers Hans Lang konnte entnommen werden, dass die KAB-Arbeit weiterhin auf gesicherter finanzieller Basis erfolgen kann. Die Entlastung des Kassiers, die Egid Thomas beantragt hatte, war einstimmig.

Bürgermeister Harald Hofmann bedankte sich in seinem Grußwort bei der KAB für ihr 60-jähriges Engagement in der örtlichen Gemeinschaft. Er werde in der Vereinsringsitzung die Ortsvereine ansprechen und darum bitten, dass der Seniorentag am 6. Januar in gewohnter Form abgehalten werden kann.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren