Bad Kissingen
Alpenverein

Jahresabschlussfeier beim Alpenverein

Beim Alpenverein macht man schon Pläne für das nächste Jahr. Der neue Vorsitzende, Johannes Fiedler, hat sich in seinem ersten Jahr bewährt, wie Ehrenvorsitzender Heinz Steidle bemerkte.
Artikel drucken Artikel einbetten
Vorsitzender Johannes Fiedler (links), sowie Mitglieder des  erweiterten Vorstands der Sektion des Alpenvereins in Bad Kissingen. Steidle
Vorsitzender Johannes Fiedler (links), sowie Mitglieder des erweiterten Vorstands der Sektion des Alpenvereins in Bad Kissingen. Steidle

In seiner Jahresabschlussfeier hat der Alpenverein dankbar auf das Jahr zurück geblickt, denn es war ein ereignisreiches und vor allem unfallfreies Jahr gewesen, wie es hieß. In der Weinscheune Brand in Wirmsthal fand die Feier statt.

Mit dabei waren auch die Ehrenmitglieder Günter Hartmann, Heinz Pfeffermann, Edi Hahn und Ehrenvorsitzender Heinz Steidle. In einer vom 2. Vorsitzenden Artur Zoll zusammengestellten Bilderschau ließ Vorsitzender Johannes Fiedler die wichtigsten Ereignisse noch einmal aufleben. Die gemeinsamen Unternehmungen reichten von Ski- und Langlauftouren im Winter über Wanderungen in der engeren Heimat, im Schwarzwald und in den Alpen bis hin zu Klettersteig-Begehungen, anspruchsvollen Gletschertouren und der Watzmannüberschreitung, einem Klassiker in den Nordalpen.

Johannes Fiedler erwähnte besonders Roland Sauer, der seit Jahren Vereinsfahrten für die Senioren der Sektion organisiert und Gisela Müller, die schon mehr als 25 Jahre als Übungsleiterin das wöchentliche Fitnesstraining leitet.

Ein kleines Jubiläum konnte Franziska von Schaabner feiern: Sie betreut seit zehn Jahren die Geschäftsstelle. Heinz Steidle würdigte anschließend das Engagement des neuen Vorsitzenden in seinem ersten Jahr. Hier habe jemand die Führung übernommen, der den Bergsport verinnerlicht hat.

"Die Hohmänner", eine Zwei-Mann-Band, sorgte dann für stimmungsvolle Musik, und gemeinsam erinnerte man sich an die schönen Erlebnisse im zurückliegenden Jahr und schmiedete schon so manchen Plan für das neue Bergjahr.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren