Bad Kissingen
Engagement

Im Zeichen des Sports

Urkunden und Pokale verteilt: Erfolgreiche Sportabzeichenprüfer wurden bei einer Feierstunde im Landratsamt Bad Kissingen geehrt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Erfolgreiche Sportabzeichenprüferinnen und -prüfer mit Landrat Thomas Bold, stellv. BLSV-Kreisvorsitzende Walter Gutmann und Edwin Metzler sowie BLSV-Kreisgeschäftsführer Daniel Korn.  Foto: Melanie Hoffmann
Erfolgreiche Sportabzeichenprüferinnen und -prüfer mit Landrat Thomas Bold, stellv. BLSV-Kreisvorsitzende Walter Gutmann und Edwin Metzler sowie BLSV-Kreisgeschäftsführer Daniel Korn. Foto: Melanie Hoffmann

Mit 1001 abgelegten Deutschen Sportabzeichen, kann der Bayerische Landes-Sportverband (BLSV) Kreis Bad Kissingen in diesem Jahr eine deutliche Steigerung verzeichnen. Die Prüfer aus den Vereinen und Schulen wurden erneut im Landratsamt von Landrat Thomas Bold, den stellvertretenden BLSV-Kreisvorsitzenden Walter Gutmann und Edwin Metzler sowie dem BLSV-Kreisgeschäftsführer Daniel Korn für ihre Leistungen geehrt. Die Ehrung fand im neu renovierten Lichthof des Landratsamtes statt.

In seiner Begrüßung blickte Landrat Bold auf den gut besuchten Tag der offenen Tür zurück, ehe er den zahlreichen Prüfern für die gute und wichtige Arbeit im Bereich Sportabzeichen dankte.

Der Landkreis übernimmt seit vielen Jahren die Kosten für die Jugendsportabzeichen, was der stellvertretende BLSV-Kreisvorsitzende Walter Gutmann dankend herausstellte.

Kreisreferent gesucht

Auch wies Gutmann erneut darauf hin, dass die BLSV-Kreisvorstandschaft noch immer auf der Suche nach einem Kreisreferenten für Sportabzeichen ist. Interessierte Personen können sich gerne in der Geschäftsstelle melden.

Nach den Grußworten galt es insgesamt 13 Urkunden und sechs Pokale zu verteilen. In der Kategorie Grundschulen setzte sich die Johannes-Petri-Grundschule Elfershausen-Langendorf mit 54 abgelegten Sportabzeichen durch und konnte sich über eine Urkunde und einen Pokal freuen.

Bei den Mittelschulen fand sich Hammelburg auf dem ersten Platz. 99 Schülerinnen und Schüler hatten im Laufe des Jahres die Sportabzeichenprüfung abgelegt.

Das Johann-Philipp-von-Schönborn-Gymnasium Münnerstadt konnte den Wanderpokal der weiterführenden Schulen verteidigen. Mit 71 erfolgreichen Prüfungen steht die Schule an der Spitze ihrer Kategorie. Auch die Vereinsvertreter sollten nicht mit leeren Händen nach Hause gehen.

Bei den Vereinen bis 500 Mitglieder siegte der FC Frankonia Eltingshausen (52) vor der DJK Weichtungen (31) und dem TSV Gauaschach (3), während der FC Thulba, bei den Vereinen über 500 Mitgliedern, mit 70 Sportabzeichen, den TSV Münnerstadt (59) und den TSV Oberthulba (52) auf die Plätze zwei und drei verwies.

Als erfolgreichste Vereinsprüferin konnte Karola Manger ausgezeichnet werden, den Sonderpreis für hervorragende Leistungen um den Sport erhielt in diesem Jahr Irma Sell, für 40 abgenommene Jugendsportabzeichen. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren