Bad Kissingen
Vereine

Hier sind Mensch und Hund ein Team

Beim GSV Bad Kissingen können Hundehalter auch die Sportart Rally Obedience trainieren. Geeignet ist sie für jeden Hundehalter.
Artikel drucken Artikel einbetten
Spitzhündin Una beim Training. Foto: Regina Bolgen
Spitzhündin Una beim Training. Foto: Regina Bolgen
+3 Bilder

Der GSV Bad Kissingen ist ein Verein mit vielfältigen Möglichkeiten, Hundesport zu betreiben. Rally Obedience ist relativ neu und wird dort ausgeübt. Es handelt sich um "Sport mit dem Hund" wie ihn Hunde mögen.

Was machen Menschen so "normalerweise" mit ihren Hunden, um sie in Bewegung, gesund und sich gewogen zu halten, um sie sich zum echten Freund zu machen, um deren Intelligenz zu fördern? Kurz gesagt: Wieviel hundegerechte Abwechslung und Gemeinschaft bieten Hundehalter ihrem Haustier im Alltag? Wie sieht's aus mit Spazierengehen?

Jeden Mittwoch ab 17 Uhr

Ein Hund will laufen und rennen. Er ist ein Rudeltier. Er will Gemeinschaft, sucht Unterhaltung und vor allem Aufgaben. Bei "Rally Obedience" sind Hundehalter fast jeden Alters nicht überfordert und der Hund vielseitig beschäftigt. Mittwochs ab 17 Uhr kann jeder Interessierte auf dem Sportgelände zusehen, was bei dieser Sportart gemacht wird. Zuschauer sind auch am Samstagnachmittag und Sonntagvormittag willkommen, wenn mit Hunden jeden Alters, jeder Rasse trainiert wird, teilte der Verein mit. Das Besondere an Rally Obedience ist, dass sich Hund und Mensch zusammen einem Ziel unterwerfen. Und das in Bewegung und mit Disziplin. Bereits Kinder können mit diesem Sport beginnen. Das zeigte sich beim Sommerfest auf dem GSV-Hundeplatz, als Kinder mit dem Familienhund begeistert und erfolgreich auf den Parcours gingen.

Viel Beschäftigung mit dem Tier

Beim Lauf über den Parcours führt der Mensch. Die Reihenfolge der Befehle steht auf Schildern, die vor Beginn auf dem Feld verteilt werden. Das macht der Trainer. Dem Hundeführer obliegt es, dem Hund durch klare Befehle die Aufgaben auf den Schildern am Boden zu übersetzen. Diese Angaben sind über Haltung, Stimme, über Gestik und sogar Mimik zu vermitteln. Hund und Mensch lernen einander kennen und lernen miteinander. Das bedeutet: Viel Beschäftigung mit dem Hund im Alltag. Sinnvolle Gehorsamsübungen, Achtungsübungen, Stillhalteübungen, Drehen und Wenden, Platz und Sitz und mehr. Während des Sports wird dies im schnellen Wechsel verlangt. Der Trainer hilft, indem er die Aufgabe vormacht und berichtigt. Es ist beeindruckend, wie schnell ein Hund lernt, auf Befehle und Handzeichen zu reagieren. Rally Obediance stärkt die körperliche Kraft und Ausdauer und die Intelligenz des Hundes. Übrigens auch die Empathie und Gewandtheit seines Besitzers. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.gsv-badkissingen.de.red



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren