Hassenbach
Projekt

Wasser marsch im Kinderhaus

Die Freiwillige Feuerwehr rückte an. Sie schauten sich die Fahrzeuge ganz genau an und durften auch schon mit dem Schlauch "löschen".
Artikel drucken Artikel einbetten
RAn an die Spritze. Die Jungs und Mädchen vom Kinderhaus Hassenbach hatten sichtlich Spaß beim Zielen auf einen Eimer. Foto: Marcus Leitner
RAn an die Spritze. Die Jungs und Mädchen vom Kinderhaus Hassenbach hatten sichtlich Spaß beim Zielen auf einen Eimer. Foto: Marcus Leitner
+1 Bild
Das Kinderhaus Hassenbach bearbeitet im Moment ein Projekt mit den Themen Polizei, Arzt und Feuerwehr. Die Kinder durften sich für einen der drei Berufe entscheiden und anschließend näher damit befassen.
Als praktisches Beispiel besuchte die Feuerwehr Hassenbach das Kinderhaus. Die Kinder waren schon ganz gespannt und machten große Augen, als die beiden Feuerwehrfahrzeuge vor fuhren. Es war natürlich eine tolle Sache, dass die Feuerwehr Oberthulba auch ihr großes Fahrzeug zur Verfügung stellte. Zuerst simulierte die Feuerwehr einen Brand in einem nachgebauten Wohnhaus und zeigte damit die wichtige Bedeutung von Feuermeldern, die bei entsprechender Rauchentwicklung Alarm schlagen. Dann erklärte Armin Vogler den Kindern die Ausstattung der Fahrzeuge. Die Kinder waren mit großer Begeisterung bei der Sache und stellten fleißig Fragen, die Armin Vogler fachmännisch beantwortete.
Jetzt folgte der Höhepunkt für die Kinder, sie durften selbständig mit einem kleinen Schlauch löschen und zeigten sich beim Zielen auf einen Eimer sehr zielsicher. Die Kinder mit Betreuerin Heike Straub waren begeistert und bedankten sich herzlich bei Armin Vogler und seinen Helfern mit etwas Süßem. Auch den Feuerwehrleuten machte es mit dem Nachwuchs richtig Spaß. Armin Vogler überreichte stellvertretend für die Feuerwehr Hassenbach noch ein Geschenk und eine kleine Spende. Für die Kinder war es ein unvergessliches Erlebnis.
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren