Hammelburg

TV/DJK ehrt in einer Feierstunde viele langjährige Mitglieder

Bei einem Ehrennachmittag wurden treue Mitglieder des TV/DJK ausgezeichnet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das bronzene Abzeichen für 15 Jahre Mitgliedschaft erhielten (von links) Andreas Schießer, Katharina Lux, Petro Keller, Edeltraud Keller, Sebastian Hose, Gold (40 Jahre) für Anita Schuberth, Joachim Hockgeiger, Ingrid Naumann, Margarete Keller (Silber für 25 Jahre), Angelika Pfeifer, Helga Weber, Karin Hartmann (alle drei Gold) sowie Peter Seufert und Bianca Greb (beide Silber).
Das bronzene Abzeichen für 15 Jahre Mitgliedschaft erhielten (von links) Andreas Schießer, Katharina Lux, Petro Keller, Edeltraud Keller, Sebastian Hose, Gold (40 Jahre) für Anita Schuberth, Joachim Hockgeiger, Ingrid Naumann, Margarete Keller (Silber für 25 Jahre), Angelika Pfeifer, Helga Weber, Karin Hartmann (alle drei Gold) sowie Peter Seufert und Bianca Greb (beide Silber).
+2 Bilder

Der TV/DJK Hammelburg ist der größte Verein im Landkreis Bad Kissingen mit über 2300 Mitgliedern. Wer erst einmal dazu gehört, scheint dem Verein die Treue zu halten, wie sich beim diesjährigen Ehrennachmittag zeigte. Über 24 Abteilungen bieten aber auch ein breites Spektrum sich sportlich zu betätigen. "Glanz und Licht bedeuten eure langjährigen Mitgliedschaften für den TV/DJK Hammelburg", freuten sich die beiden Vorsitzenden Willy Willeke und Matthias Benner und begrüßten die zahlreichen Anwesenden. "Ihr seid alle auch Vorbilder für eure Kinder und Kindeskinder, entgegen heutiger kurzlebiger Begebenheiten", lobte Willeke.

Pfarrer Thomas Kohl begrüßte mit der Jahreslosung der evangelischen Kirche "Ich glaube; hilf meinem Unglauben" aus dem Markusevangelium. Er bot eine Interpretation, die ermutigte, die Spannungsfelder im Leben auszuhalten, nur so sei es möglich sich weiter zu entwickeln: "Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt."

"Es freut uns besonders, dass heute viele erschienen sind, die dem Verein über ihre aktive Zeit hinaus die Treue halten", freute sich Benner, der Mitglieder auszeichnete, die über 50 Jahre dem Verein angehören. Ein Paradebeispiel sei das Ehrenmitglied Steffi Schreiner, die für 65 Jahre Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet wurde. "Über 40 Jahre war sie als Übungsleiterin im Gymnastikbereich tätig. Noch heute ist sie im Seniorenforum mit einem Tanzkreis aktiv und bereichert Faschingsveranstaltungen und besucht Bewohner im Seniorenheim", zählte Benner die Aktivitäten der vitalen und strahlenden 82-Jährigen auf, die sich über die Urkunde freute.

Nicht unerwähnt blieb die Unterstützung von Steffi Schreiner für ihren Ehemann Anton Schreiner, einem von zwei Ehrenvorsitzenden des TV/DJK. "Eure Familie zählt zu den wichtigsten Sportfamilien in unserem Verein", schloss Benner die Lobesrede.

Ausdrücklich dankte Willeke, der die bronzenen, silbernen und goldenen Abzeichen verteilte, dem "eingespielten Vorbereitungsteam", die liebevoll die Tische eingedeckt und ein exquisites Kuchenbuffet dank zahlreicher freiwilliger Bäckerinnen hingezaubert hatten. Großen Beifall erhielt auch das tolle Kinder-Betreuungsteam, das die Kleinsten während der Ehrungen mit Spiel und Spaß unterhielt.

Urkunden verliehen

Die Ehrungen: Urkunden erhielten für 65 Jahre Steffi Schreiner; für 60 Jahre Ingrid Fritsch, Anneliese Kleer, Manfred Kohaupt, für 55 Jahre Monika Grom, Dieter Prinz, Heinz Rahn, Manfred Reindl, Rita Schlereth, für 50 Jahre Jürgen Bangert, Ernst Burdack, Gert Reuter, Helmut Reutin, Gregor Schmid, Irma Sell, Heidrun Waitkus, Erich Weber, Gisela Weber, Klara Werberich; für 40 Jahre (Gold) Karin Hartmann, Joachim Hockgeiger, Ingrid Naumann, Angelika Pfeifer, Anita Schuberth, Helga Weber; 25 Jahre (Silber) Heinrich Billmann, Bianca Greb, Margarete Keller, Peter Seufert; 15 Jahre (Bronze) Sebastian Hose, Edeltraud Keller, Petro Keller, Katharina Lux, Andreas Schießer.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren