Hammelburg
Erwachsenenbildung

Sensen lernen und andere Kurse bei der VHS

Der neue Volkshochschulverbund Bad Kissingen und Hammelburg startet ins erste Semester mit einem gemeinsamen Programmheft und Internetauftritt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Wiese für den Sensenkurs der VHS ist schon angelegt. Claudia Beyrle präsentiert dort das Programm für das neue Semester.Foto: Arkadius Guzy
Die Wiese für den Sensenkurs der VHS ist schon angelegt. Claudia Beyrle präsentiert dort das Programm für das neue Semester.Foto: Arkadius Guzy

Überall im Landkreis entstehen Blühstreifen und -wiesen. Doch wie lassen sich diese Flächen schonend und dem ökologischen Anspruch angemessen mähen? Diese Frage beantwortet ein VHS-Kurs in Hammelburg.

Am Samstag, 21. September, bringt Christof Lorenz, ausgebildeter Sensenlehrer aus Schöllkrippen, den Teilnehmern das Sensen bei. Sie lernen den richtigen Umgang mit diesem Gerät und die Bewegungsabläufe. Die Stadt stellt dafür zwei Wiesenstreifen an der Saale zur Verfügung, einen entlang des Wohnmobilstellplatzes am Bleichrasen, einen am Musikerheim.

Für jeden, der zum Beispiel ein schwieriges Gelände oder eine Streuobstwiese hat, kann der Kurs interessant sein, sagt Claudia Beyrle, Geschäftsführerin im Hammelburger VHS-Büro. Der Kurs findet in Kooperation mit der kommunalen Allianz "Fränkisches Saaletal" statt. Die Idee dazu entstand im Zusammenhang mit dem Grüngitterprojekt zum Schutz der Artenvielfalt. Schließlich gilt Sensen als ein schonendes Verfahren.

Allianzmanager Holger Becker macht selber beim Kurs mit. Er hat in seinem Garten ein Stück Fläche den Pflanzen und Insekten überlassen. "Mit einem gewöhnlichen Rasenmäher komme ich da jetzt nicht mehr durch", erklärt er sein Interesse am Sensen.

Teilnehmer schärfen ihr Werkzeug

Für Kursleiter Lorenz ist diese Methode der Mahd auch effektiv, leise, gesund und leicht. Er bringt den Teilnehmern auch das Dengeln bei, also das Schärfen der Sense mittels Hämmern.

Der Sensenkurs ist nur einer von 145 VHS-Kursen, die alleine in Hammelburg stattfinden. Das neue Programmheft umfasst noch mehr. Denn zum ersten Mal sind die Kurse der VHS Hammelburg und der VHS Bad Kissingen und deren Außenstellen in einem Heft vereint. Damit wird der neue Verbund, den die beiden Einrichtungen bilden, nun ebenfalls zum ersten Mal nach außen sichtbar.

Die beiden VHS-Stellen bilden Zentralen mit Außenstellen, die sie betreuen. Im Falle von Hammelburg sind das Bad Brückenau und Euerdorf. Der Standort Euerdorf ist durch die Neuorganisation aufgewertet: Es gibt in der dortigen Verwaltung eine feste Ansprechpartnerin mit regelmäßigen Bürozeiten. Übrigens: In der neuen Systematik heißt die VHS-Geschäftsstelle in Hammelburg nicht mehr Geschäftsstelle, sondern VHS-Büro.

"Ich verspreche mir zum Beispiel, dass wir durch die gemeinsame Werbung Kurse mit knapper Teilnehmerzahl noch vollbekommen", sagt Beyrle. Sie werde die Teilnehmerströme beobachten.

Verbesserungen soll auch der gemeinsame Internetauftritt bringen. Alle Außenstellen sind an das System angebunden, sodass Buchungen ohne zusätzlichen Aufwand direkt in die Datenbank einlaufen. Die technische Zusammenführung und Vereinheitlichung soll Zeit und Arbeit sparen.

Trotz der Kooperation will Beyrle eigene, sichtbare Schwerpunkte für den Standort Hammelburg setzen. So führt sie im Kursprogramm den Themenbereich "Studium regionale" fort, der den Teilnehmern Hammelburger Besonderheiten näherbringen will.

Wissen über die Region

Darunter sind beispielsweise eine abendliche Führung durch die Stadtpfarrkirche und die Keller im Kellereischloss, eine Wein-Blindverkostung, ein Schafkopf-Training oder ein Mundartabend mit Konrad Albert zu finden. Neu ist eine Reihe in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek: Buchautoren sprechen über die Themen ihrer Werke. Es geht unter anderem um Medienkonsum bei Kindern oder Gedächtnistraining. Traditionell gut nachgefragt wird der Themenbereich Gesundheit. Klassisch sind ebenso EDV-Kurse. Die hat das Hammelburger VHS-Büro dank eines neuen Kursleiters spezieller auf das Berufsleben zugeschnitten, dazu gibt es berufsorientierte Sprachkurse wie Business-Englisch.

VHS-Semester 2019/20 Das Programm erscheint am 7. September. In den Gemeinden, die zu den Standorten des Verbunds gehören, wird es an die Haushalte verteilt. In den anderen Gemeinden liegt es ab 9. September aus.

Der neue, gemeinsame Internetauftritt der Volkshochschulen Hammelburg und Bad Kissingen ist seit 3. September freigeschaltet. Die Adresse lautet www.vhs-kisshab.de.

Allein in Hammelburg stehen im Semester 2019/20 145 Kurse auf dem Programm. Das Semester beginnt am 23. September. Neu ist, dass es sich bis Ende Januar erstreckt und nicht wie bisher bereits im Dezember endet. Hier hat sich Hammelburg der Bad Kissinger Laufzeit angepasst. Der Sensenkurs findet bereits am Samstag, 21. September, ab 7 Uhr statt. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Personen begrenzt. Sensen bringt der Kursleiter mit.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren