Laden...
Hammelburg
Spende

Reifen Müller gibt 3000 Euro

Seit 13 Jahren unterstützt die Firma Reifen Müller KG aus Hammelburg die Arbeit der Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder Würzburg.
Artikel drucken Artikel einbetten
Martin Metz, Irene Krack und Raphael König von der Zentralverwaltung Hammelburg übergeben stellvertretend für die gesamte Firma Reifen-Müller die Spende an die Elterninitiative. Foto: Maika Hugo
Martin Metz, Irene Krack und Raphael König von der Zentralverwaltung Hammelburg übergeben stellvertretend für die gesamte Firma Reifen-Müller die Spende an die Elterninitiative. Foto: Maika Hugo
Auch dieses Jahr müssen Kunden und Geschäftspartner wieder auf Weihnachtspräsente verzichten, stattdessen spendet die Firma Müller 3000 Euro an krebskranke Kinder.

"Uns ist es wichtig, mit diesem sozialen Engagement die Region zu unterstützen", ist sich Irene Krack von der Zentralverwaltung in Hammelburg mit ihren Kollegen einig. "Viele Kunden finden diese Vorgehensweise toll und verzichten gerne, da sie wissen, dass das Geld auch ankommt", so Krack weiter.

Krack, langjährige Mitarbeiterin, hat die Spendenbereitschaft ihrer Firma von Anfang an befürwortet. Deshalb freut sie sich um so mehr, dass jetzt, kurz vor ihrem Ruhestand, die stattliche Summe von 39 000 Euro erreicht wurde. Die Elterninitiative unterstützt die Familien auf den Stationen Regenbogen, Schatzinsel und Leuchtturm der Uniklinik Würzburg.

"Die Diagnose können wir nicht ändern, aber das Umfeld positiv beeinflussen!" Nach diesem Leitspruch setzt sie sich für die kranken Kinder und deren Familien ein.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren