Laden...
Hammelburg
Stadtbibliothek

Neue Ideen für die Vorlesestunde

Die ehrenamtlichen Vorlesepatinnen tauschten sich in der Stadtbibliothek Hammelburg aus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Vorlesepatinnen der Stadtbibliothek (von links) Johanna Heurung, Carolin Warmuth, Martina Bay, Ursula Müller-Ahammer mit Unzelfunzel sowie Mitarbeiterin Nina Moosdorf. Foto: Karin Wengerter
Die Vorlesepatinnen der Stadtbibliothek (von links) Johanna Heurung, Carolin Warmuth, Martina Bay, Ursula Müller-Ahammer mit Unzelfunzel sowie Mitarbeiterin Nina Moosdorf. Foto: Karin Wengerter

"Unzelfunzel 1, 2, 3, bist du denn nicht auch dabei?" Das fragen jeden 2. Donnerstag die Kinder in der Vorlesestunde der Stadtbibliothek Hammelburg. Unzelfunzel - das ist das Büchereimaskottchen. Eine kleine Leseratte, die die Vorlesestunde begleitet. Im vergangenen Jahr besuchten mehr als 350 Teilnehmer an 21 Terminen das Kinderprogramm.

Doch ohne den Einsatz der ehrenamtlichen Vorlesepatinnen wären solche Zahlen nicht vorstellbar, heißt es in einer Mitteilung der Stadtbibliothek. Sie übernehmen nicht nur die Buchauswahl und das Vorlesen, sondern basteln anschließend auch gemeinsam mit den Kindern. Hierbei beweisen sie viel Geduld und Kreativität. Sie begeistern Kinder für Bücher und vermitteln Spaß am Lesen. Somit setzen sie die Leseförderung als Ziel der Veranstaltungsreihe konkret um.

Am vergangenen Samstag lud Bibliotheksmitarbeiterin Nina Moosdorf die aktuell sieben Vorlesenden zu einem gemeinsamen Vormittag ein. Diese sind: Carolin Warmuth, Johanna Heurung, Martina Bay, Ursula Müller-Ahammer, Brigitte Keidel, Tina Gerlach und Neuzugang Gudrun Lienert. Es wurden Buchtipps ausgetauscht und Bastelideen vorgeschlagen. Auch wurden verschiedene Methoden des Vorlesens vorgestellt. In den Gesprächen entstanden neue Ideen, die zeitnah umgesetzt werden. Als Dankeschön für ihren Einsatz erhielt jede Ehrenamtliche ein Wollsocken-Lesezeichen. Einen großen Wunsch haben die Vorleserinnen für das kommende Jahr: "Ein Mann als Vorlesepate wäre toll. Kinder brauchen männliche Vorbilder. Beim Basteln unterstützen wir gerne." red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren